Bild

Der Heilige Koloman, Patron der Österreichischen akademischen Nation an der Universität Wien

BestandgeberIn: Archiv der Universität Wien UrheberIn: Holzschnitt: A. Dürer

Der St. Kolomanstag (13. Oktober) war von 1385 bis 1629 das traditionelle Datum, an dem der Rektor der Universität Wien für das bevorstehende Wintersemester gewählt wurde.
Die Wahl wurde durch die Prokuratoren der vier akademischen Nationen vorgenommen. Um eine möglichst gleichmäßige Beteiligung der vier Fakultäten an der Universitätsleitung zu gewährleisten, sollte das Rektorat turnusmäßig wechseln; nur Ordensgeistliche waren davon ausgeschlossen. Diese Regelung wurde ab dem 16. Jahrhundert ebenso aufgeweicht wie die Beschränkung des Rektorsamtes auf Unverheiratete.

Druck nach einem Holzschnitt von A. Dürer (München / Bayerische Staatsbibliothek)
135.890
Ja