Bild

Prof. Ludmil Katzarkov als Laudator (links) und der Mathematiker Maxim Kontsevich bei der Verleihung des Ehrendoktorats

BestandgeberIn: Universität Wien, Öffentlichkeitsarbeit ©

Universität Wien

2015

Ludmil Katzarkov, Professor am Institut für Mathematik (links), hält die Laudatio für den Mathematiker Maxim Kontsevich, in der er dessen herausragende wissenschaftliche Leistungen hervorhebt. Maxim Kontsevich (rechts) ist derzeit Professor am Institut des Hautes Études Scientifiques (IHÉS) in Bures-sur-Yvette, Frankreich und Gastprofessor an der Rutgers University in New Brunswick, New Jersey, USA. Durch seine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Ludmil Katzarkov von der Fakultät für Mathematik ist er auch der Universität Wien verbunden. Seine Arbeiten bewegen sich im Umfeld der mathematischen Physik – oft Ideen aus dem Umfeld der Stringtheorie folgend. 1998 erhielt er die Fields-Medaille, die als "Nobelpreis" für Mathematik gilt.

http://medienportal.univie.ac.at/uploads/tx_ttmedienportal/pics/Katzarkov_Kontsevich.jpg
Nein