David Gregor Corner (Cornerus), Dr. theol.

1585 – 9.1.1648
geb. in Hirschberg, Schlesien gest. in Göttweig

Abt von Göttweig, kaiserlicher Rat

Funktionen

Rektor 1638/39

David Gregor Corner studierte Philosophie bei den Jesuiten in Prag und erlangte 1610 den Grad eines Magisters. In Graz nahm er das Studium der Theologie auf, graduierte 1614 zum Bacc. theol. und wurde im selben Jahr in Wien zum Priester geweiht. Während seiner Tätigkeit als Pfarrer in mehreren Gemeinden Niederösterreichs (1614-1625) wurde er 1616 in den Ritterstand erhoben und absolvierte ein Studium der Theologie an der Universität Wien, wo er 1624 zum Dr. theol. promovierte.

Nach seinem Eintritt in das Benediktinerstift Göttweig 1625 (1629 Prior, 1631-1648 Abt) lehrte er ab 1628 als Professor der Universität Wien. Am 7. Dezember 1638 wurde er zum Rektor der Universität Wien für das Studienjahr 1638/39 gewählt.

Sein 1625 veröffentlichtes „Groß Catholisch Gesangbuch“, das insgesamt 422 katholische und evangelische Kirchenlieder umfasst, gilt als wichtigstes katholisches Gesangbuch des 17. Jahrhunderts.

> Wikipedia
​> Wien Geschichte Wiki 

Katharina Kniefacz

Druckversion