Ferdinand Alois Westphalen, Prof. DDr.

7.2.1899 – 11.6.1989
geb. in Premissel gest. in Wien

Ferdinand Alois Westphalen promovierte 1922 an der Universität Prag zum Doktor iuris und studierte anschließend in München und Wien Nationalökonomie (Dr. rer. pol. 1935). Nach seiner Habilitation in Wien erhielt er 1937 eine Universitätsprofessur an der Universität Wien und 1938 an der Hochschule für Bodenkultur. Zum Spann-Kreis gehörend, wurde er nach dem „Anschluss“ aus politischen Gründen entlassen und erst nach Kriegsende wiederernannt.

Der Sommerhochschule der Universität Wien blieb er ab 1952 mit unterschiedlichen Kursen zu sozial- und wirtschaftspolitischen Themen („Social Problems and Social Politics in Central Europe“, „Growth and Development of Industrial Society in Europe“, „The 19th and 20th  Centuries´ SocialIdeologies“) für viele Jahre verbunden. Er emeritierte 1969.

> Wikipedia

Roman Pfefferle

Zuletzt aktualisiert am 07.07.2018 - 22:51