Otto Demus, Prof. Dr.

4.11.1902 – 17.11.1990
geb. in St. Pölten gest. in Wien

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Denkmal "Vertriebene KunsthistorikerInnen" 2008/09 Philosophische Fakultät

Otto Demus promovierte 1928 zum Dr. phil. im Fach Kunstgeschichte und war in den Folgejahren als Landeskonservator in Kärnten bzw. als Staatskonservator im Bundesdenkmalamt tätig. Nach seiner Habilitation 1937 emigrierte er 1939 nach Großbritannien und war nach seiner Rückkehr 1946 für den Wiederaufbau und die Leitung des Bundesdenkmalamtes zuständig. Neben seiner Gastprofessorentätigkeit an der Harvard University (1949-53) erfolgte 1950 seine Berufung als außerordentlicher und 1963 als ordentlicher Professor für Kunstgeschichte an die Universität Wien.
Otto Demus trat bereits im zweiten Jahr ihres Bestehens in den Lehrkörper der Sommerhochschule der Universität Wien ein und hielt bis in die 1970er Jahre hinein mit jährlicher Verlässlichkeit seinen Kurs „Austrian Art from the Early Middle Ages to thePresent Time“.

Roman Pfefferle

Zuletzt aktualisiert am 07.07.2018 - 23:00