Biblio

Export 12 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Autor is Konrad H. Jarausch  [Clear All Filters]
Book Chapter
K. H. Jarausch, Der Lebensweg der Studierenden, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 301–322.
K. H. Jarausch, Doppelter Umbruch. Die Transformation ostdeutscher Hochschulen und die gesamtdeutsche Hochschulreform, in Gebrochene Wissenschaftskulturen. Universität und Politik im 20. Jahrhundert, M. Grüttner, Hachtmann, R., Jarausch, K., und John, J. Göttingen: V&R, 2010, S. 303–308.
W. Hardtwig, Fiktive Zeitgeschichte? Literarische Erzählung, Geschichtswissenschaft und Erinnerungskultur in Deutschland, in Verletztes Gedächtnis, K. H. Jarausch und Sabrow, M. Frankfurt am Main: , 2002, S. 99–123.
K. H. Jarausch, Säuberung oder Erneuerung? Zur Transformation der Humboldt-Universität 1985–2000, in Gebrochene Wissenschaftskulturen. Universität und Politik im 20. Jahrhundert, M. Grüttner, Hachtmann, R., Jarausch, K., und John, J. Göttingen: V&R, 2010, S. 327–352.
Journal Article
K. H. Jarausch, Frequenz und Struktur. Zur Sozialgeschichte der Studenten im Kaiserreich [1980], Konrad H. Jarausch: Contemporary History as Transatlantic Project. The German Problem 1960–2010, S. 125–156, 2012.
K. H. Jarausch, The Perils of Professionalism: Lawyers, Teachers, and Engineers in Nazi Germany [1986], Konrad H. Jarausch: Contemporary History as Transatlantic Project. The German Problem 1960–2010, S. 157–183, 2012.
K. H. Jarausch, The Sources of German Student Unrest 1815–1848 [1974], Konrad H. Jarausch: Contemporary History as Transatlantic Project. The German Problem 1960–2010, S. 80–114, 2012.