Biblio

Export 196 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Filters: Keyword is Biografisches  [Clear All Filters]
Unpublished
T. König, ,, Fuchs, T., Hirnsperger, M., und Winter, M., "Wilhelm Emil Mühlmann – Ergebnisse einer wissenschaftsbiographischen Untersuchung". Seminararbeit der LV "Ethnologie im Nationalsozialismus", Andre Gingrich WS 2003/04. Wien, 2004.
G. Diem-Wille, Über den Einfluss der Vertreibung der Psychoanalytiker 1938 auf die Geschichte der Wiener Psychoanalytischen Vereinigung. Paper zur Gedenkveranstaltung 2003. 2003.
M. Stumpf, Provenienzbericht zur Institutsbibliothek Ägyptologie [Projekt Provenienzforschung / Fachbereichs- und Institutsbibliotheken der Universitätsbibliothek Wien, Stand: 27.02.2010]. Wien, 2010.
C. Fleck, Österreichs Universitäten am Beginn der Zweiten Republik: Entnazifizierung und Nicht-Rückkehr der Vertriebenen, Austrian Science in Exile: Traditions – Transformations (scienceexile). 2002.
K. Leymann und Kurth, U., Mein Name sei Homo Faber. Max Frisch, ein Symptom. Manuskript der WDR Sendung vom 12.05.2001. 2001.
E. Grabenwegner, Jura Soyfer und die Universität Wien, Vortrag vom 6. Dezember 2012. Wien, 2012.
C. Kantzler, "Ich kann überall Wurzeln treiben …". Einblicke in das Leben und Werk der Wiener Botanikerin Mona Lisa Steiner (Vortragsmanuskript vom 22.05.2006 am IWK). Wien, 2006.
J. Vansant, Exil, Rückkehr, Heimkehr – Topographien des Erinnerns. Wien, S. 89–105, 199v. Chr.
M. Stumpf und Köstner-Pemsel, C., Dossier Guido Adler [Projekt Provenienzforschung / Fachbereichs- und Institutsbibliotheken der Universitätsbibliothek Wien, Stand: 20.3.2012]. Wien, 2012.
C. Köstner-Pemsel und Stumpf, M., Dossier Guido Adler [AG Provenienzforschung der Universitätsbibliothek Wien]. Wien, 2012.
M. Stumpf, Dossier GESTAPO – Sammlung Ägyptologie [Projekt Provenienzforschung / Fachbereichs- und Institutsbibliotheken der Universitätsbibliothek Wien, Stand: 27.02.2010]. Wien, 2010.
G. Brownstone, Die Wiener Psychoanalytische Vereinigung im Schatten des Holocausts. S. 5 S., 2003.
Journal Article
G. Dressel und Langreiter, N., Wissenschaftlich Arbeiten – schneller, höher, weiter? Zum (Un-)Verhältnis von Arbeit und Freizeit in den (Kultur-)Wissenschaften, Forum Qualitative Sozialforschung/Forum: Qualitative Social Research [On-line Journal], Bd. 9, 2008.
T. Ehs, Vertreibung in drei Schritten. Hans Kelsens Netzwerk und die Anfänge österreichischer Politikwissenschaft, Vertreibung von Wissenschaft, Bd. 21, S. 146–173, 2010.
S. Hochstadt, Vertreibung aus Deutschland und Überleben in Shanghai: jüdische NS-Vertriebene in China, IMIS-Beiträge [Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien], S. 51–67, 1999.
K. Fallend, Unbewußte Zeitgeschichte in Österreich. Psychoanalytische Betrachtungen über das Fortwirken des Nationalsozialismus, Werkblatt. Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik 39, Bd. 14, S. 5–31, 1997.
G. Oberkofler, Über sozialistische Privatbibliotheken in Wien und ihr Schicksal. Notizen insbesondere zu den Bibliotheken von Anton Menger, Theodor Mauthner, Wilhelm Pappenheim und Bruno Schönfeld, Mitteilungen der Alfred Klahr Gesellschaft, 2004.
B. Nitschke, "Über einige Unfähigkeiten und Fähigkeiten sich zu erinnern und zu vergessen. Die Geschichte des Nationalsozialismus zum Beispiel ", Werkblatt. Zeitschrift für Psychoanalyse und Gesellschaftskritik 39, Bd. 14, S. 59–73, 1997.
R. Kaufhold, Spurensuche zur Geschichte der in die USA emigrierten Wiener Psychoanalytischen Pädagogen, Luzifer Amor. Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, Bd. 16, S. 37–69, 2002.
F. Früh, Salto mortale und anderes mehr. Zu einigen aktuellen politischen und soziologischen Reflexionen über die Geschichte der WPV, Luzifer Amor. Zeitschrift zur Geschichte der Psychoanalyse, Bd. 16, S. 142–148, 2002.
C. Fleck, Probleme beim Schreiben einer Kollektivbiografie deutschsprachiger Soziologen, Technik- und Wissenschaftssoziologie in Österreich. Stand und Perspektiven, S. 225–253, 2006.
U. Mindler, "Portschy ist Burgenländer, ich bin ein Steirer". Ein Burgenländer als Gauleiter-Stellvertreter von Steiermark. Das Wirken von Dr. Tobias Portschy im steirischen Raum., Dr. Tobias Portschy. Biographie eines Nationalsozialisten: die Jahre bis 1945, Bd. 80, S. 117–143, 2006.
F. L. Alt, Persönliche Erinnerungen an 1938, Internationale Mathematische Nachrichten, Bd. 55, S. 1–7, 2001.
F. Günther, Ordnen, gestalten, bewahren. Radikales Ordnungsdenken von deutschen Rechtsintellektuellen der Rechtswissenschaft 1920 bis 1960, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 59, 2011.
C. Fleck, No Brains, No Initiative, No Collaboration – The Austrian Case, International Sociology, Bd. 17, S. 199–211, 2002.

Seiten