Biblio

Export 32 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Keyword is Germanistik  [Clear All Filters]
Book
P. Wiesinger und Steinbach, D., 150 Jahre Germanistik in Wien. Ausseruniversitäre Frühgermanistik und Universitätsgermanistik. Wien: Ed. Praesens, 2001.
I. Ranzmaier, Deutsche Nationalliteratur(en) als Kultur-, Sozial- und Naturgeschichte. Josef Nadlers stammeskundliche Literaturgeschichtsschreibung 1909–1931, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2005.
I. Ranzmaier, Germanistik an der Universität Wien zur Zeit des Nationalsozialismus: das Institut, seine Vertreter und ihre Wissenschaft, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2002, S. 201 S.
I. Ranzmaier, Germanistik an der Universität Wien zur Zeit des Nationalsozialismus. Karrieren, Konflikte und die Wissenschaft. Wien: Böhlau, 2005, S. 214 Seiten.
F. Römer, In Memoriam Alfred Ebenbauer. Göttingen: V&R | Vienna University Press, 2010, S. 36 S.
F. Römer, In Memoriam Wendelin Schmidt-Dengler. Göttingen: V&R | Vienna University Press, 2008, S. 27 S.
H. Dainath und Dauneberg, L., Literaturwissenschaft und Nationalsozialismus. Tübingen: , 2003, S. 215–262.
M. Berg, Thiel, J., und Walther, P. Th., Mit Feder und Schwert. Militär und Wissenschaft – Wissenschaftler und Krieg. Stuttgart: Steiner, 2009.
I. Ranzmaier, Stamm und Landschaft. Josef Nadlers Konzeption der deutschen Literaturgeschichte. Berlin and New York: de Gruyter, 2008.
Book Chapter
E. Grabenweger, Christine Touaillon "Der deutsche Frauenroman des 18. Jahrhunderts" (1919). Über den Umgang mit Autorinnen in der Literaturwissenschaft, in Frauen schreiben gegen Hindernisse. Zu den Wechselwirkungen von Biografie und Schreiben im weiblichen Lebenszusammenhang, Band II, S. Blumesberger Wien: Praesens, 2010.
S. Meissl, Der "Fall Nadler" 1945–1950, in Verdrängte Schuld, verfehlte Sühne. Entnazifizierung in Österreich 1945–1955, S. Meissl Wien: Verl. für Geschichte u. Politik, 1986, S. 281–301.
K. Corino, Der Fall Robert Musil, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 538–545.
M. Huter, Die Magie der runden Zahlen. Anmerkungen zur Jubiläumskultur, in Der literarische Umgang der Österreicher mit Jahres- und Gedenktagen, W. Schmidt-Dengler Wien: ÖBV, 1994, S. 7–16.
S. Meissl, Die österreichische Hochschulgermanistik III. Zur Wiener Neugermanistik der dreißiger Jahre: Stamm, Volk, Rasse, Reich. Über Josef Nadlers literaturwissenschaftliche Position, in Österreichische Literatur der dreißiger Jahre, K. Amann und Berger, A. Wien and Graz: , 1985, S. 130–146.
E. Schwan, Die Vertreibung aus Wien, perspektivisch gesehen, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 529–537.
P. Wiesinger, Die Wiener dialektologische Schule, in Festgabe für Otto Höfler zum 75. Geburtstag, H. Birkhan Wien: Braumüller, 1976, S. 661–703.
L. Harders, Disziplingenese und Krieg. American Studies im Zweiten Weltkrieg, in Mit Feder und Schwert. Militär und Wissenschaft – Wissenschaftler und Krieg, M. Berg, Thiel, J., und Walther, P. Th. Stuttgart: Steiner, 2009, S. 277–286.
E. Gajek, Germanenkunde und Nationalsozialismus. Zur Verflechtung von Wissenschaft und Politik am Beispiel Otto Höflers, in Politische Religion – religiöse Politik, R. Farber Würzburg: Königshausen und Neumann, 1997, S. 173–203.
S. Meissl, Germanistik in Österreich, in Aufbruch und Untergang. Österreichische Kultur zwischen 1918 und 1938, F. Kadrnoska Wien: , 1981, S. 475–496.
I. Ranzmaier, Germanistik – Kontinuitätsstiftende Ansätze der Wissenschaft und die Bedeutung kollegialer Unterstützung, in Geisteswissenschaften im Nationalsozialismus: Die Universität Wien 1938–1945, M. G. Ash, Nieß, W., und Pils, R. Göttingen: V&R | Vienna University Press, 2010, S. 427–454.
G. Herrnstadt-Steinmetz, Hanns Mayer (Jean Améry), in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 546–556.
P. Roessler, Humanität und Geschichtlichkeit. Berthold Viertels Essays zum Theater, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 584–599.
H. - R. Schießer, Im Exil zu Hause. Die vergebliche Heimkehr des Manès Sperber, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 564–574.
W. Schmidt-Dengler, Literaturwissenschaft und Exil, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 520–522.
W. Schmidt-Dengler, Nadler und die Folgen. Germanistik in Wien 1945–1957, in Zeitenwechsel. Germanistische Literaturwissenschaft vor und nach 1945, W. Barner und König, C. Frankfurt am Main: Fischer, 1996, S. 35–46.

Seiten