Biblio

Export 51 results:
[ Autor(Desc)] Titel Typ Jahr
Filters: Keyword is Juristen  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
A
L. Adamovich, Selbstbiographie, in Österreichische Rechts- und Staatswissenschaften der Gegenwart in Selbstdarstellungen, N. Grass Innsbruck: Universitätsverlag Wagner, 1952.
E
T. Ehs, Der "neue österreichische Mensch". Erziehungsziele und studentische Lagerpraxis, Vierteljahreshefte des Instituts für Zeitgeschichte, S. –, 2013.
T. Ehs, Neue Österreicher. Die austrofaschistischen Hochschullager der Jahre 1936 und 1937, in Lager vor Auschwitz. Aspekte der Gewaltgeschichte des 20. Jahrhunderts, C. Jahr und Thiel, J. Berlin: Metropol, 2013, S. –.
T. Ehs, Die Vertreibung der ersten Staatswissenschafter: Helene Lieser und Johann Sauter, in Vertriebenes Recht – vertreibendes Recht. Die Wiener Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät 1938–1945, F. Stefan Meissel, Olechowski, T., Reiter-Zatloukal, I., und Schima, S. Wien: Manz, 2012, S. 233–259.
T. Ehs, Die erste Doktorin unserer Fakultät: Helene Lieser, Juridicum Journal [http://journal.juridicum.at/?c=145&a=2647], 2010.
T. Ehs, Die Staatswissenschaften. Historische Fakten zum Thema 'Billigdoktorate' und 'Frauen- und Ausländerstudien', Zeitgeschichte, Bd. 37, S. 238–256, 2010.
T. Ehs, (Studium der) Rechte für Frauen? Eine Frage der Kultur!, Beiträge zur Rechtsgeschichte Österreichs, S. 250–262, 2012.
T. Ehs, Vertreibung in drei Schritten. Hans Kelsens Netzwerk und die Anfänge österreichischer Politikwissenschaft, Vertreibung von Wissenschaft, Bd. 21, S. 146–173, 2010.
T. Ehs, Hans Kelsen und politische Bildung im modernen Staat. Wien: Manz, 2007.
H
I. K. Helling, Felix Kaufmann, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 449–457.
E. Hiesmayr und Winkler, G., Juridicum – Universität Wien. Wien: Löcker, 1996, S. 113 S.
R. Holzbauer, Ernst Karl Winter, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 458–462.

Seiten