Biblio

Export 29 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Keyword is Kunstgeschichte  [Clear All Filters]
Book Chapter
R. Schuch, Arnold Hauser, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 659–663.
M. Seiler, Das Exil der Wiener Schule der Kunstgeschichte und das Warburg-Institut in London, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 625–628.
F. Achleitner, Die vertriebene Architektur, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 622–624.
G. Vasold, Ernst Brücke und die Anfänge der Wiener Schule der Kunstgeschichte, in L’école viennoise d’histoire de l’art. Études réunies, Bd. 72, C. Trautmann-Waller 2011, S. 117–151.
H. Aurenhammer, Hans Sedlmayr, in Klassiker der Kunstgeschichte 2. Von Panofsky bis Greenberg, U. Pfisterer München: , 2008.
W. Posch, Josef Frank, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 645–658.
P. Haiko, "Verlust der Mitte" von Hans Sedlmayr als kritische Form im Sinne der Theorie von Hans Sedlmayr, in Willfährige Wissenschaft. Die Universität Wien 1938–1945, G. Heiß Wien: Verlag für Gesellschaftskritik, 1989, S. 77–88.
D. Ingrisch, Weibliche intellektuelle Kulturen in Wien und ihre Vertreibung 1938, in Alma Maters Töchter im Exil. Zur Vertreibung von Wissenschaftlerinnen in der NS-Zeit, I. Hansen-Schaberg und Häntzschel, H. München: Edition Text und Kritik, 2011, S. 226–236.
H. Zaloscer, Wissenschaftliche Arbeit ohne wissenschaftlichen Apparat, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 634–644.
M. Schütte-Lihotzky, Zeitzeugin, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 629–633.

Seiten