Biblio

Export 7150 results:
Autor [ Titel(Asc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
W. Schild, Würde, in Handwörterbuch zur Deutschen Rechtsgeschichte V, Berlin: , 1998, S. Sp. 1539–1545.
A. Halder, Würde, in Philosophische Wörterbuch, Freiburg and Basel and Wien: Herder, 2000, S. 377–378.
L. Daston, Wunder, Beweise und Tatsachen. Zur Geschichte der Rationalität. Frankfurt am Main: Fischer, 2001.
B. Passow und von Weizsäcker, A., Wunden der Erinnerung – ein europäisches Projekt. Verlag für moderne Kunst in Nürnberg, 1995.
R. Brandt, Wozu noch Universitäten? Ein Essay. Hamburg: Meiner, 2011, S. 250 S.
C. Borck, Wozu historische Wissenschaftsforschung?, Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, Bd. 32, S. 315–318, 2009.
G. Quinlivan, Wörterbuch des Hochschulwesens: deutsch-englisch. Bonn: Raabe, 1999, S. 157 S.
T. Eitz und Stötzel, G., Wörterbuch der "Vergangenheitsbewältigung". Die NS-Vergangenheit im öffentlichen Sprachgebrauch. Hildesheim: Georg Olms Verlag, 2007, S. 786 S.
P. A. Kramer, Is the World Our Campus? International Students and U.S. Global Power in the Long Twentieth Century, Diplomatic History. Journal of the Society of the Historians of American Foreign Relations, Bd. 33, S. 775–806, 2009.
M. A. Eisenhart und Finkel, E., Women's science. Learning and Succeeding from the Margins. Chicago: Univ. of Chicago Press, 1998, S. 272 S.
S. Strbanova, Women scholars and institutions. Proceedings of the international conference (Prague, June 8–11, 2003), Research Centre for the History of Sciences and Humanities, 2003–2005. 3 Bände. Wien: Böhlau, 2011.
A. Lixl-Purcell, Women of Exile. German-Jewish Autobiographies since 1933. New York: , 1988.
D. Ofer und Weitzman, L. J., Women in the Holocaust. New Haven, CT and London: , 1998.
J. Pauwels, Women and University Studies in the Third Reich, 1933–1945. Toronto: , 1976.
H. Kunz, Wolfgang Denk zum Gedenken, Wiener klinische Wochenschrift, Bd. 83, Nr. 42/43, S. 742, 1971.
S. Hochhäusel, Wohnmodelle im Roten Wien. Ein Architektur-Paket für die Schule. Wien: , 2009.
E. Auer, Wanek-Zajic, B., und Zauner, M., Wohin nach der Ausbildung? Bildungsbezogenes Erwerbskarrierenmonitoring 2012. Wien: , 2013.
L. Guzy, Mihr, A., und Scheepers, R., Wohin mit uns? Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Zukunft. Frankfurt am Main: Peter Lang, 2009, S. 192 S.
M. A. Stassinopoulou, Wohin mit den neuen Griechen? – Fachareale der Neogräzistik in Wien, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 587–594.
B. 2003, Woher kommt das Neue? Kreativität in Wissenschaft und Kunst. Wien and Graz and Köln: Böhlau, 2003, S. 250.
J. Gabriel, Wo steht gegenwärtig die alttestamentliche Wissenschaft?, in Die feierliche Inauguration des Rektors der Wiener Universität für das Studienjahr 1950/51 am 16. November 1950, U. Wien Wien: , 1950, S. 101–109.
A. Eimler, Wo die Toten ruhen, Die Gartenlaube, Bd. 20, S. 544–546, 1916.
A. Janik und Toulmin, S., Wittgensteins Wien. München and Zürich: Piper Verlag, 1987, S. 384.
J. Greene, Kumar, S., Rudof, J., und Testimonies, F. Video Arch, Witness: Voices from the Holocaust. New York: Free Press, 2000.
W. Fritz Stettner, Witness to a Changing World. 1999.

Seiten