Biblio

Export 7410 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Thesis
L. Erker, Die Universität Wien im Austrofaschismus: Zur politischen Vereinnahmung einer Hochschule – im Vergleich mit der Universität Madrid im Franco-Faschismus, Universität Wien, Wien, 2018.
J. Becker, Die Religionsphilosophie Karl Werners, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Bonn, 1935.
S. Schumann, Die "nationes" an den Universitäten Prag, Leipzig und Wien: Ein Beitrag zur älteren Universitätsgeschichte, Freie Universität, Berlin, 1974.
A. Raeticus Wieser, Die Geschichte des Studienfaches Philosophie an der Universität Wien 1848–1938, Universität Wien, Wien, 1950.
E. Kirchshofer, Die Geschichte des Philologisch-Historischen Seminars an der Universität Wien, Universität Wien, Wien, 1948.
A. Matiasek, Die Entwicklung des Geschichtsunterrichts an der Wiener Universität von der Zeit des Humanismus bis 1848, Universität Wien, Wien, 1934.
F. Pfohl, Die Entwicklung der Urkundenlehre an der Wiener Universität 1773–1854, Universität Wien, Wien, 1948.
K. E. Kogler, „Die Einführung des Schularztes lässt sich nicht über Nacht machen … .“ Diskurs zur Etablierung von SchulärztInnen und -zahnärztInnen in der österreichisch-ungarischen Monarchie, Universität Wien, Wien, 2007.
G. Maria Hahnkamper, Der Wiener Gemeinderat zwischen 1861 und 1864, Universität Wien, Wien, 1973.
N. Rapold, Der psychisch Kranke. Zum Wandel der Sichtweise psychiatrischer Erkrankungen, Universität Wien, Vienna, 2008.
O. Schönegger, Der österreichische Kanonist Friedrich Maassen als Mensch, Gelehrter und Politiker, Universität Graz, Graz, 1963.
M. Schulcz, Der Niederösterreichische Landtag in der VIII. Wahlperiode von 1896 bis 1902, Universität Wien, Wien, 1982.
L. Mayr, Der Moraltheologe Franz Martin Schindler (1847-1922). Ein Beitrag zur Erforschung der moraltheologischen Lehrkanzel an der Universität Wien, Universität Wien, Wien, 1984.
M. Alexander Trofaier, Der Konvent des Wiener Schottenstiftes im Mittelalter: Prosopgraphische Studien zu einem Professbuch, 1155-1418, {Universität Wien}, Wien, 2017.
I. Fischl, Der „Campus Vienna Biocenter“. Zur politischen Strategie der Clusterbildung in der Biotechnologie, Universität Wien, Wien, 2004.
E. Gürtler, Das Studium an den Gymnasien und an der philosophischen Fakultät der Alma mater Rudolphina in der Zeit von 1800 bis zur Revolution 1948, Universität Wien, Wien, 1981.
I. Fried, Das Metropolitankapitel zu St. Stephan in Wien in seiner personellen Zusammensetzung in der Zeit von 1722–1900, Universität Wien, Wien, 1952.
U. Denk, Das Collegium trilingue des Bischofs Johann Fabri: Ein Konzept zur katholischen Reform an der Wiener Universität, {Universität Wien}, Wien, 1998.
W. Heinrich Simek, Das Chorherrnstift Klosterneuburg unter dem Propste Gaudenz Dunkler, Universität Wien, Wien, 1961.
A. Toifl, Biographische Untersuchung zum Leben Erwin Mehls, Universität Wien, Wien, 1998.
G. Bauer, Andreas von Baumgartner (1793-1865). Leben und Werk eines österreichischen Naturwissenschafters, Staatsmannes und Akademiepräsidenten, Universität Wien, Wien, 1991.
W. Zawada, Adolf Menzel. Eine wissenschaftliche Biographie und kritische Würdigung für die Bedeutung seiner Staatslehre, Universität Wien, Wien, 1972.
F. Holly, Abt Berthold Dietmayr von Melk, Universität Wien, Wien, 1949.

Seiten