Biblio

Export 7150 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Journal Article
N. Bschorr, "Wir wollten alle so gerne lernen .." Die UNRRA-Universität im DP-Camp Deutsches Museum in München, Jahrbuch für Antisemitismusforschung, Bd. 17, 2008.
A. Huber, "Wir wählen schwarz-weiss-rot!" NS-Provokationen bei den ÖH-Wahlen 1946 und ihre Konsequenzen, Zeitgeschichte, Bd. 38, S. 67–87, 2011.
J. M. Steiner und Cornberg, J. Frh. v., Willkür in der Willkür. Befreiung von den antisemitischen Nürnberger Gesetzen, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 46, S. 143 ff, 1998.
S. Löffler, Willfährige Wissenschaft. Österreichs Universitäten als Wegbereiter und Komplizen des Nationalsozialismus, Jüdisches Echo, Bd. 44, S. 221–226, 1995.
A. Kuhn, Wilhelm Meyer-Lübke, Zeitschrift für romanische Philologie, Bd. 57, S. 778–784, 1937.
E. Gamillscheg, Wilhelm Meyer-Lübke, Zeitschrift für französische Sprache und Literatur , Bd. 60, S. 385–406, 1937.
E. Richter, Wilhelm Meyer-Lübke, Archiv für das Studium der neueren Sprachen , Bd. 170, S. 197–210, 1936.
J. Jud, Wilhelm Meyer-Lübke, Vox Romanica, Bd. 2, S. 336–344, 1937.
K. von Ettmayer, Wilhelm Meyer-Lübke, Almanach der Akademie der Wissenschaften, Bd. 87, S. 324-331, 1937.
H. Lammasch, Wilhelm Emil Wahlberg, Allgemeine österreichische Gerichts-Zeitung, Bd. 52, S. 49ff., 1901.
A. Gottschald, Wiener Volksbildungswesen 1918–1928, Volksbildung, Bd. 8, S. 296–306, 1928.
J. Feichtinger und Heiss, J., Wiener "Türkengedächtnis" im Wandel. Historische und anthropologische Perspektiven, ÖZP|Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, S. 249–263, 2009.
R. Tanzmeister, Wiener romanistische sprachwissenschaftliche Dissertationen im Zeitraum von 1930–1945, Semiotische Berichte, S. 167–186, 1991.
F. Stadler, Wiener Kreis und die Idee der Unity of Science, Fair. Zeitung für Kunst und Ästhetik, Bd. 1, 2009.
F. Kreuzer, Wien, wo die Gegenwart erfunden wurde. Otto Neurath, Moritz Schlick und der Wiener Kreis. Auszug aus einem Nachtstudio-Gespräch mit Rudolf Haller, Carl Gustav Hempel, Brian McGuiness und Jules Vuillemin am 21.02.1982, ORF-Nachlese, S. 2–8, 1982.
E. C. Raith, Wien darf nicht Chicago werden. Ein amerikanischer Soziologe über Österreich, die Nazis und das IHS, ÖZG | Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. 11, 2000.
B. Rigele, "Wiedergutmachung". Bestände zu den Rückstellungsverfahren im Wiener Stadt- und Landesarchiv, Jahrbuch des Vereins der Geschichte der Stadt Wien, Bd. 56, S. 127–143, 2000.
C. Brügmann, Wie sollen wir unserer Helden gedenken?, Die Gartenlaube, Bd. 20, S. 325–328, 1916.
C. Fleck, Wie Neues nicht entsteht. Die Gründung des Instituts für Höhere Studien in Wien durch Ex-Österreicher und die Ford Foundation, ÖZG | Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. 11, S. 129–178, 2000.
K. H. Müller, Wie Neues entsteht, ÖZG | Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. 11, S. 87–128, 2000.
T. Mayer, Wie kommt die Eugenik in die Eugenik? Sampling und Auswahlverfahren von prozess-produzierten Daten am Beispiel eugenischer Netzwerke in Österreich, Linking Theory and Data, Bd. 34, S. 159–171, 2009.
B. Weiser Varon, Wie ich, obwohl Jude, nicht Arzt wurde, Siegfrieds Köpfe. Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus an der Universität Wien, 2002.
Wie gelingt der Berufseinstieg? Erste Studienergebnisse aus dem AbsolventInnen-Tracking der Universität Wien, uniport-karriereblog | http://www.uniport.at/uniport/frontend.CareerInfos/list.now?postid=9780, 2013.
S. Schraut und Paletschek, S., Wie die Forschung in die Lehre kam, Attempto! : Forum der Universität Tübingen, Bd. 4, S. 34–35, 1998.
E. L. Glaeser, Ponzetto, G. A. M., und Shleifer, A., Why does democracy need education?, Journal of Economic Growth, S. 77–99, 2007.

Seiten