Biblio

Export 636 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Keyword is Studierende  [Clear All Filters]
Book Chapter
S. Vater, Bildungsinstitutionen als soziales Sieb: Selektionseffekte im österreichischen Bildungssystem, in Im Klub der Auserwählten. Soziale Selektion an der Universität. Analysen und Strategien., S. Kuba Wien: Löcker, 2007, S. 9–26.
J. Jacobs, Bundists in Vienna and the Variety of Jewish Experience in the Austrian First Republic, in In search of Jewish community: Jewish identities in Germany and Austria 1918–1933, M. Brenner und Penslar, D. J. Bloomington, Indiana: Indiana University Press, 1998, S. 115–133.
E. Grabenweger, Christine Touaillon "Der deutsche Frauenroman des 18. Jahrhunderts" (1919). Über den Umgang mit Autorinnen in der Literaturwissenschaft, in Frauen schreiben gegen Hindernisse. Zu den Wechselwirkungen von Biografie und Schreiben im weiblichen Lebenszusammenhang, Band II, S. Blumesberger Wien: Praesens, 2010.
G. Schultes, CV 1918–1945, in Abriß der Geschichte des österreichischen Cartellverbandes, E. Bruckmüller, Hartmann, G., und Schultes, G. Wien: , 1976, S. 12 S.
R. Rehberger, CV (Kartellverband) und Nationalsozialismus. Ein Beitrag zur österreichischen und deutschen Studentengeschichte, in Veröffentlichungen der Österreichischen Gesellschaft zur Erforschung der Studentengeschichte 2, Ö. Gesellscha der Studentengeschichte Wien: Österr. Gesellschaft zur Erforschung der Studentengeschichte, 1967, S. 34.
A. Wogrally, CV und Ständestaat, in Die Vorträge der vierten österreichischen Studentenhistorikertagung Perchtoldsdorf 1980, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 1980, S. 75–102.
E. Bruckmüller, CV-Verbindungen in Österreich bis zum Ersten Weltkrieg, in Abriß der Geschichte des österreichischen Cartellverbandes, E. Bruckmüller, Hartmann, G., und Schultes, G. Wien: , 1976, S. 13 S.
J. Langer, Sagmeister, G., und Wakounig, V., Das politische Bewusstsein sozial engagierter Studenten in Österreich, in Maturanten, Studenten, Akademiker: Studien zur Entwicklung von Bildungs- und Berufsverläufen in Österreich, G. Burkart Klagenfurt: , 1985, S. 195–224.
T. Vašek, Das Schwein des Siegfried. die Auseinandersetzung um das Heldendenkmal in der Aula der Uni Wien, in Rechtsextremismus an Österreichs Universitäten, A. Berlakovich und Hochschülerschaft, Ö. Wien: , 1996, S. 67–75.
S. Rothblatt, Das Studium, in Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2010, S. 218–248.
U. Teichler, Der Berufsweg der Studierenden, in Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2010, S. 283–328.
J. Leb, Der Cartellverband katholischer österreichischer Studentenverbindungen (ÖCV), in Kirche in Österreich. 1918–1965, Ö. Han d. Tech Wien Wien and München: Herold, 1967, S. 12–14.
K. H. Jarausch, Der Lebensweg der Studierenden, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 301–322.
A. Hiller, Der Leseverein der deutschen Studenten, in Die Lesevereine der deutschen Hochschüler an der Wiener Universität, Wien: , 1912.
D. Binder, Der ÖKV 1933–1945. Vom Staatswiderstand zum individuellen Widerstand, in Korporierte im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, P. Krause und Fritz, H. Graz: Böhlau, 1997, S. 79–113.
F. Ruttner, Der Siegfriedskopf … oder wie die neue "Aufarbeitung der Vergangenheit" funktioniert, in Völkische Verbindungen. Beiträge zum deutschnationalen Korporationsunwesen in Österreich, H. Ian der Uni Wien Wien: , 2009, S. 192–198.
D. Binder, Der Weg der Studentenschaft in den Nationalsozialismus, in Die Universität und 1938, C. Brünner und Konrad, H. Köln and Wien: Böhlau, 1989, S. 75–94.
A. Henry Halsey, Der Zugang zur Universität, in Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2010, S. 191–217.
B. Weidinger, Deutsche Burschenschaften in Österreich, in Handbuch des Antisemitismus. Judenfeindschaft in Geschichte und Gegenwart, Band 5: Organisationen, W. Benz Berlin: de Gruyter, 2012.
A. Steindl, Die Akademischen Nationen an der Universität Wien, in Aspekte der Bildungs- und Universitätsgeschichte, 16. bis 19. Jahrhundert, K. Mühlberger und Maisel, T. Wien: , 1993, S. 15–39.
B. Weidinger, "Die anderen 68er". (Re-) Orientierungen der studentischen Rechten im Österreich der 1970er Jahre, in Update! Perspektiven der Zeitgeschichte, Zeitgeschichtetage 2010, L. Erker, Salzmann, A., Dreidemy, L., und Sabo, K. Innsbruck and Wien: StudienVerlag, 2012, S. 665–671.
H. Haselsteiner, Die Bedeutung Wiens als Universitätsstadt in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts am Modell der slovenischen Studenten, in Wegenetz europäischen Geistes, Bd. I: Wissenschaftszentren und geistige Wechselbeziehungen zwischen Mittel- und Südosteuropa vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg, R. Georg Plaschka und Mack, K. München: Verlag für Gesellschaft und Politik, 1983.
E. Egert, Die Durchsetzung des völkischen Prinzips in der "Deutschen Studentenschaft" als Problem zwischen den deutschen und österreichischen Studenten 1919 bis 1927, in Die Vorträge der ersten österreichischen Studentenhistorikertagung 1974, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 1975, S. 57–68.
W. Weinert, Die Entnazifizierung an den österreichischen Hochschulen, in Verdrängte Schuld, verfehlte Sühne. Entnazifizierung in Österreich 1945–1955, S. Meissl Wien: Verl. für Geschichte u. Politik, 1986, S. 254–269.
A. Raith, Die Feldpostbriefe der Fakultäten und die Wehrmachtsbetreuung der LMU 1940–1945, in Die Universität München im Dritten Reich. Aufsätze 1, E. Kraus München: Herbert Utz Verlag, 2006, S. 561–580.

Seiten