Biblio

Export 636 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Filters: Keyword is Studierende  [Clear All Filters]
Book
P. Chroust, Gießener Universität und Faschismus. Studenten und Hochschullehrer 1918–1945 (2 Bde), 2. Aufl. Münster and New York: Waxmann, 1996.
W. Rüegg, Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts. München: C.H. Beck, 2010, S. 559 S.
W. Rüegg, Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945. München: C.H. Beck, 2004.
W. Rüegg, Geschichte der Universität in Europa. Band I. Mittelalter. Oxford: Oxford University Press, 2005, S. 326–354.
P. Witkop, German students' war letters. Philadelphia, CA: Pine St. Books, 2002, S. 375 S.
S. Z. K. |k.k.S. Zentralkommission, "Gemeindelexikon der im Reichsrate vertretenen Königreiche und Länder. Bearb. auf Grund d. Ergebnisse d. Volkszählung vom 31. December 1900 1. Niederösterreich. 1903. VIII, 382 S. 2. Oberösterreich. 1907. VIII, 340 S. 3. Salzburg. 1907. VIII, 77 S. 4. Wien: Hölder.
R. Berger, Gaudeamus igitur: studentisches Leben einst und jetzt [Ausstellungskatalog, Schallaburg, 28. Mai bis 18. Oktober 1992]. Wien: , 1992, S. 454 S.
G. Hartmann, Für Gott und Vaterland. Geschichte und Wirken des CV in Österreich. Kevelaer: , 2006.
Führer für die Studenten-Weltspiele Wien 20.–27. August 1939 in Wien. Wien: , 1939, S. 64 S.
J. Stieber, Fritz Brügel im Exil 1934–1945. Studien zu Leben und Werk eines sozialdemokratischen Schriftstellers, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 1998.
E. Früh, Fritz Brügel. Wien: , 2001.
B. Scheiber, Freud und Leid der österreichischen Studenten in der Nachkriegszeit (Beiträge zur Geschichte der ÖH 1945–1955), ungedr. phil. Dipl. Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1993.
H. Lange, Freizeitverhalten von jugendlichen Angestellten, Arbeitern und Studenten (dargestellt an jugendlichen männlichen und weiblichen Angestellten und Arbeitern aus Grazer Industriebetrieben und Studenten und Studentinnen der Grazer Universität im Alter von 1. Graz: , 1964, S. 113 S.
M. Forkl und Koffmahn, E., Frauenstudium und akademische Frauenarbeit in Österreich. Wien and Stuttgart: Braumüller, 1968, S. 128 S.
M. Streibl, Frauenstudium in Österreich vor 1945. Dargestellt am Beispiel der Innsbrucker Studentinnen, ungedr. phil. Diss. Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1985.
B. Smetschka, Frauen – Fremde – Forscherinnen. Leben und Werk der Absolventinnen des Wiener Instituts für Völkerkunde 1945–1975. Ein Beitrag zur Wissenschafts- und Frauengeschichte. Frankfurt am Main and Wien: , 1995.
Ö. H. |Ö. Hochschülerschaft-Frauenreferat, Frauen an österreichischen Universitäten. Wien: Ed. ÖH, 1989, S. 109 S.
U. Bock, Braszeit, A., und Schmerl, C., Frauen an den Universitäten: Zur Situation von Studentinnen und Hochschullehrerinnen in der männlichen Wissenschaftshierarchie. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1983, S. 262 S.
B. Bischof, Frauen am Wiener Institut für Radiumforschung, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2000.
J. Ehmer, Goltschnigg, D., Revers, P., und Stagl, J., Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Bestandsaufnahmen und Zukunftsaussichten. Wien: Edition Praesens, 2004.
L. Rosenhek, Festschrift zur Feier des 100. Semesters der akademischen Verbindung Kadimah (Wien). Wien: , 1933.
L. Rosenhek, Festschrift zur Feier des 100. Semesters der akademischen Verbindung Kadimah Wien 1883–1933. Wien: Glanz, 1933, S. 120 S.
H. Pass Freidenreich, Female, Jewish, and educated. The lives of Central European university women. Bloomington: Indiana University Press, 2002, S. 296 S.
N. Deutscher Studentenbund, Feldpostbrief der Studentenführung Universität Wien. Wien: , 1943.
S. Klein-Löw, Erinnerungen. Erlebtes und Gedachtes. Wien: Jugend & Volk, 1980.

Seiten