Biblio

Export 636 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Filters: Keyword is Studierende  [Clear All Filters]
Book
R. Baumgartner, Die Urabstimmung über die Pflichtmitgliedschaft in der Österreichischen Hochschülerschaft, ungedr. phil. Dipl.-Arb., Univ. Wien. Wien: , 1992.
C. Brünner und Konrad, H., Die Universität und 1938. Köln and Wien: Böhlau, 1989, S. 180 S.
E. Kraus, Die Universität München im Dritten Reich. Aufsätze 2. München: Herbert Utz Verlag, 2007, S. 624 S.
E. Kraus, Die Universität München im Dritten Reich. Aufsätze 1. München: Herbert Utz Verlag, 2006.
W. U. Eckart, Sellin, V., und Wolgast, E., Die Universität Heidelberg im Nationalsozialismus. Berlin and Heidelberg: Springer, 2006, S. 1278 S.
L. Schiltknecht, Die 'universitäre Rebellion' 1996 als Antwort auf die österreichische Hochschulpolitik, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 1998.
Ifür Jugendkulturforschung, Die Uni-Protestbewegung 2009. Eigenstudie des Instituts für Jugendkulturforschung Wien: Repräsentativerhebung unter Studierenden an österreichischen Universitäten, Losebl.-Ausg. Wien: , 2009.
H. Zinn, Die studentische Selbstverwaltung in Deutschland bis 1945. Wiesbaden: , 2005.
Die Studentenweltspiele 20.-27. August 1939 in Wien. Berlin: , 1939, S. 64 S.
O. R. Braun, Die Studentenkorporationen im Dritten Reich, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 1999.
F. Lechner und Reiter, W., Die Sozialstruktur der Studierenden: Entwicklung und Stand seit der Öffnung der Hochschulen. Wien: Wissenschaftsverlag, 1998, S. 51 S.
W. Speiser, Die sozialistischen Studenten Wiens 1927–1938. Wien: Europaverlag, 1986.
H. Zoitl, Die sozialistischen Studenten, Bd. 1: 1890–1919. Wien: , 1975.
H. Firnberg und Otruba, G., Die soziale Herkunft der niederösterreichischen Studierenden an Wiener Hochschulen. Wien: , 1951.
M. Tidl, Die Roten Studenten. Dokumente und Erinnerungen 1938–1945. Wien: Europa Verlag, 1976, S. 300 S.
K. Hermann, Die Revolte der Studenten, 3. Aufl. Hamburg: Wegner, 1968, S. 152 S.
M. Prischnig und Brünner, G., Die (Rechts-)Stellung von Student/inn/en in Wien. Wien: Verlag Österreich, 2007, S. 224 S.
A. Derichsweiler, Die rechtsgeschichtliche Entwicklung des deutschen Studententums von seinen Anfängen bis zur Gegenwart. München: Oldenbourg, 1938, S. 123 S.
T. Olechowski, Ehs, T., und Staudigl-Ciechowicz, K., Die Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät der Universität Wien in den Jahren 1918–1938, Bd. 20. Göttingen: V&R unipress, 2014.
H. Julius Schoeps und Dannenmann, C., Die rebellischen Studenten. Elite der Demokratie oder Vorhut eines linken Faschismus?. München: Bechtle, 1968, S. 179 S.
W. Brunner, Die Promotio sub auspiciis [Stand 31. Juli 1988]. Wien: BMWF, 1988, S. 43 S.
S. Preglau-Hämmerle, Die politische und soziale Funktion der österreichischen Universität. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Innsbruck: Inn-Verlag, 1986, S. 275.
D. Luger, Die Österreichische Hochschülerschaft – von gestern bis heute, ungedr. Dipl. WU Wien. Wien: , 2001.
K. Mühlberger, Die Matrikel der Wiener Rechtswissenschaftlichen Fakultät. Matricula Facultatis Juristarum Studii Wiennensis. I. Band: 1402–1442. Wien and München: , 2011, S. 153 S.
K. Mühlberger, Die Matrikel der Universität Wien, VII. Band: 1715/126–1745/46. Wien and München: , 2011, S. 500 S.

Seiten