Biblio

Export 636 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Filters: Keyword is Studierende  [Clear All Filters]
Book
H. - G. Balder, Deutschen Burschenschaften – ihre Darstellung in Einzelchroniken. Hilden: WJK-Verlag, 2005, S. 435 S.
R. Christoph Schwinges, Deutsche Universitätsbesucher im 14. und 15. Jahrhundert. Studien zur Sozialgeschichte des Alten Reiches. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 1986.
H. Peter Bleuel und Klinnert, E., Deutsche Studenten auf dem Weg ins Dritte Reich. Ideologien – Programme – Aktionen 1918–1935. Gütersloh: , 1967, S. 294 S.
K. H. Jarausch, Deutsche Studenten 1800–1970. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1998, S. 2554 S.
K. Latzel, Deutsche Soldaten – nationalsozialistischer Krieg? Kriegserlebnis – Kriegserfahrung 1939–1945. München and Paderborn: Schöningh, 1998, S. 371 S.
M. Stickler, Der zweite österreichische Cartellverband. Wien: Österr. Gesellschaft zur Erforschung d. Studentengeschichte, 1968, S. 102 S.
T. Maurer, Der Weg an die Universität. Höheres Frauenstudium vom Mittelalter bis zum 20. Jahrhundert. Göttingen: Wallerstein Verlag, 2010, S. 288 S.
L. Höfer, Der Student im Wiener Wörterbuch. 1947.
C. Scheiber, Der ÖCV als Beispiel einer politischen Elite – unter besonderer Berücksichtigung der Ministerialbürokratie, ungedr. phil. Dipl. Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1992.
A. Faust, Der Nationalsozialistische Studentenbund. Studenten und Nationalsozialismus in der Weimarer Republik (2 Bd.). Düsseldorf: Pädagog. Verlag Schwann, 1973.
Der Heimatschutz-Student. Pro deo et patria – verbo ferroque!. Wien: .
G. Hartmann, Der CV in Österreich. Seine Entstehung, seine Geschichte, seine Bedeutung, 4. überarb. u. erg. Aufl. Kevelaer: Lahn, 2011.
R. Krasser, Der CV, der Träger des katholischen Farbstudententums und die neue Zeit. Wien: , 1936.
H. - H. Brandt und Stickler, M., "Der Burschen Herrlichkeit": Geschichte und Gegenwart des studentischen Korporationswesens. Würzburg: Schoeningh, 1998, S. 535 S.
E. Witzmann, Der Anteil der Wiener waffenstudentischen Verbindungen an der völkischen und politischen Entwicklung 1918–1938, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 1940.
F. Romanik, Der Anteil der Akademikerschaft an Österreichs Freiheitskampf, hrsg. von der Liga der demokratischen Freiheitskämpfer Österreichs. o.O.: .
Denkschrift des Vereines zur Unterstützung mittelloser israelitischer Studierender in Wien, red. v. Fuchsgelb. Wien: , 1911.
Denkschrift der Ukrainischen Studentenschaft an die gesamte Kulturwelt. Wien: , 1929.
M. Chuchla, "Degradierung in Österreich: Mangelnde Anerkennung des soziokulturellen Kapitals von MigrantInnen aus dem ehemaligen Jugoslawien, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien". Wien: , 2012, S. 141 S.
K. Schulze-Westen, Das Vermächtnis der Urburschenschaft. Berlin: , 1952.
G. Heinsheimer, Das Studium reichsdeutscher Hörer an den österreichischen Universitäten. Eine Zusammenstellung der an den österreichischen Universitäten geltenden Bestimmungen hinsichtlich der Aufnahme von reichsdeutschen Studierenden und der Anrechnung der an reich. Innsbruck: , 1930.
V. Abel, Abele, R., und Bauknecht, B., Das Outfit der Wissenschaft: zur symbolischen Repräsentation akademischer Fächer am Beispiel von Jura, Botanik und Empirischer Kulturwissenschaft. Austellung Schloß Tübingen. Tübingen: Universität, 1998, S. 122 S.
M. Kaitan, Das Kunstgeschichtestudium an der Universität Wien aus der Sicht der Studierenden, ungedr. Dipl. Wirtschaftsuniv. Wien. Wien: , 2004, S. 195 S.
B. Doser, Das Frauenkunststudium in Österreich 1870–1935. ungedr. Diss- Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1988.
E. Weinzierl, CV und Nationalsozialismus in Österreich. Wien and Salzburg: , 1987.

Seiten