Biblio

Export 6895 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
R. Pöppinghege, Wege des Erinnerns. Was Straßennamen über das deutsche Geschichtsbewusstsein aussagen. Münster: , 2007, S. 7–31.
F. Leimkugel, Wege jüdischer Apotheker. Emanzipation, Emigration und Restitution. Die Geschichte deutscher und österreichisch-ungarischer Pharmazeuten, 2. erw. Aufl. Eschborn: , 1999.
H. Gutweniger, ,, Köckeis, E., Laimer, E., und Schönach, C., Wege und Umwege. Studienbiografien aus Österreich. Wien: VfGK, 1982.
F. Schiemer, Grabherr, G., Popp, M., und Ott, J., Wege zu einer synoptischen Ökologie, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 429-442.
R. Georg Plaschka und Mack, K., Wegenetz europäischen Geistes, Bd. I: Wissenschaftszentren und geistige Wechselbeziehungen zwischen Mittel- und Südosteuropa vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg. München: Verlag für Gesellschaft und Politik, 1983, S. 498 S.
R. Georg Plaschka und Mack, K., Wegenetz europäischen Geistes, Bd. II: Universitäten und Studenten. Die Bedeutung studentischer Migrationen in Mittel- und Südosteuropa vom 18. bis zum 20. Jahrhundert. Wien: Verlag für Gesellschaft und Politik, 1987, S. 362 S.
V. K. Cerha und Treiblmayr, C., Weggewiesen 1938. Vom Gestern ins Heute geholte Schicksale jüdischer Schülerinnen und Schüler am Realgymnasium Wien 7. Wien: Löcker, 2010, S. 260 S.
P. Malina, Wegnehmen und wegsperren. Zum Umgang mit dem Literatur-Bestand in einer wissenschaftlichen Bibliothek am Beispiel der Universitätsbibliothek Wien 1938–1945, Mensch – Wissenschaft – Magie, Bd. 24, S. 177–194, 2006.
M. Baumgart, Wegweiser zur Erlangung akademischer Würden. Grundsätze und Bedingungen der Erteilung der Doktoren- und Lizentiaten-Würde bei allen Universitäten und Hochschulen des Deutschen Reiches und der Universitäten und Hochschulen in der Schweiz und Österrei. Berlin: , 1905.
K. Heinrich Pohl, Wehrmacht und Vernichtungspolitik. Militär im nationalsozialistischen System. Göttingen: , 1999.
K. Goodman, Weibliche Autobiographien, in Frauen-Literatur-Geschichte. Schreibende Frauen vom Mittelalter bis zur Gegenwart, H. Gnüg und Möhrmann, R. Stuttgart: , 1985, S. 289–299.
D. Ingrisch, Weibliche Exzellenz und Nationalsozialismus an der Universität Wien, in Geisteswissenschaften im Nationalsozialismus: Die Universität Wien 1938–1945, M. G. Ash, Nieß, W., und Pils, R. Göttingen: V&R | Vienna University Press, 2010, S. 141–166.
D. Ingrisch, Weibliche intellektuelle Kulturen in Wien und ihre Vertreibung 1938, in Alma Maters Töchter im Exil. Zur Vertreibung von Wissenschaftlerinnen in der NS-Zeit, I. Hansen-Schaberg und Häntzschel, H. München: Edition Text und Kritik, 2011, S. 226–236.
B. Preis, Weibliche Lehrkräfte und Schülerinnen der Reichshochschule für Musik in Wien 1938–1945. Studien – Berufsentwicklung – Emigration, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2009.
S. Moser, Weibliche Selbst-Organisation. Der Wirklichkeitsanspruch autobiographischer Kommunikation. Wien: Passagen-Verlag, 1997, S. 178 S.
E. Grießler, "Weil das so ein heißes Thema ist, rühren wir das besser nicht an." Zur Regulierung kontroverser biomedizinischer Forschung in Osterreich, in Steuerung von Wissenschaft? Die Governance des österreichischen Innovationssystems, P. Biegelbauer Innsbruck and Bozen and Wien: Studienverlag, 2010, S. 143–186.
R. Klüger, weiter leben. Eine Jugend, 3. Aufl. München: dtv, 1994.
Weiterbildung. Linz: , 2009.
E. Gruber, Weiterbildung – (k)ein Weg zur Chancengleichheit, in Im Klub der Auserwählten. Soziale Selektion an der Universität. Analysen und Strategien., S. Kuba Wien: Löcker, 2007, S. 89–108.
B. Wahrig, Weitwinkel – Nahaufnahme: Zeitperspektiven in der Wissenschaftsgeschichte, Berichte zur Wissenschaftsgeschichte, Bd. 32, S. 135–143, 2009.
M. G. Ash, "Welcher (implizite) Universitätsbegriff steckt hinter der Exzellenzinitiative. Spitzenforschung, intensive Lehre, Qualitätskultur ", in Die Exzellenzinitiative. Zwischenbilanz und Perspektiven, S. Leibfried Frankfurt am Main: Campus, 2010, S. 261-267.
H. Joachim Störig, Weltgeschichte der Wissenschaft 1. Natur- und Geisteswissenschaften von der Antike bis ins 18. Jahrhunderts. Augsburg: Weltbild Verlag, 1992.
H. Joachim Störig, Weltgeschichte der Wissenschaft 2. Natur- und Geisteswissenschaften des 19. und 20. Jahrhunderts. Augsburg: Weltbild Verlag, 1992.
C. - S. Susan E., Weltgeschichte versus erlebte Geschichte, in Altes Land. Neues Land. Verfolgung, Exil biografische Schreiberfahrung (Erich Fried Symposium 1999), W. Hinderer, Holly, C., Lunzer, H., und Seeber, U. Wien: , 1999, S. 17–20.
T. Edlinger, Wem gehört die Stadt? Wien - Kunst im öffentlichen Raum seit 1968. Nürnberg: Verl. für Moderne Kunst , 2009.

Seiten