Biblio

Export 7076 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
V
H. Böhm, Von der Selbstverwaltung zum Führerprinzip. Die Universität München in den ersten Jahren des Dritten Reiches (1933–1936). Berlin: Duncker & Humblot, 1995, S. 649.
T. Ehs und König, T., Von der Staats- zur Politikwissenschaft, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 71-84.
K. R. Wernhart, Von der Strukturgeschichte zum transkulturellen Forschungsansatz, in Ethnohistorie: Rekonstruktion und Kulturkritik, D. . und Zips, W. Wien: Promedia, 1998, S. 41–54.
M. Boeckl, Von der Studentenrevolte zum Welterfolg: 40 Jahre Coop Himmelb(l)au, Parnass, 2007.
R. Müllner und Weiß, O., Von der Turnlehrerausbildung zur Sportwissenschaft, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 149-164.
U. Denk, Von der Unordnung zur Ordnung: Akademische Deposition zwischen studentischem Initiationsritual und solennen Universitätsakt am Beispiel von Wiener Quellen, in Akademische Festkulturen vom Mittelalter bis zur Gegenwart, M. Kintzinger, Wagner, W. Eric, und Füssel, M. Basel: {Schwabe Verlag}, 2019, S. 123–142.
M. Heitger, Von der Unverzichtbarkeit "allgemeiner Pädagogik" für den Bildungsauftrag der Universität heute, Abschiedsvorlesung. Wien: WUV, 1996, S. 31 S.
M. Bloch, Von der Vielfalt menschlicher Phänomene zur Einheit des Bewußtseins, in Apologie der Geschichtswissenschaft oder der Beruf des Historikers, Stuttgart: Klett-Cotta, 2002, S. 161–173.
S. Ernst, Von der "weiblichen Sonderart" zum "weiblichen Führungsstil". Kontinuität und Wandel geschlechterstereotyper Konstruktionen in hochqualifizierten Professionen, in Vielfältige Verschiedenheiten: Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und Beruf, A. Neusel und Wetterer, A. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1999, S. 255–284.
U. Wasserburger, Von einer juridischen Seminarbibliothek zur Fakultätsbibliothek für Rechtswissenschaften. Wien: VÖB, 1984, S. 149–152.
W. L. Reiter, Von Erdberg in die Boltzmanngasse – 100 Jahre Physik an der Universität Wien, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 191-210.
J. Mikoletzky, "Von jeher ein Hort starker nationaler Gesinnung." Die Technische Hochschule in Wien und der Nationalsozialismus. Wien: WUV-Universitätsverlag, 2003, S. 47 S.
E. Sturm, Von Kunst aus. Kunstvermittlung mit Gilles Deleuze. Wien and Berlin: turi+kant, 2011.
F. Kalmar, Von lauten und leisen Leuten. Erzählung. Wien: Edition Atelier, 2001.
I. Kryspin-Exner, Von Leib und Seele zu body & soul?! R(h)apsodien über die klinische Psychologie. Antrittsvorlesung anläßlich der Berufung zur ordentlichen Universitätsprofessorin für klinische Psychologie an der Universität Wien am 12. November 1998. Wien: WUV, 1999, S. 36 S.
J. Buttler, Von Melles Auge. Ein Denkmalsturm an der Hamburger Universität, in Politische Kunst. Gebärden und Gebaren, M. Warnke Berlin: Akademie Verlag, 2004, S. 121–136.
G. Heiß, Von Österreichs deutscher Vergangenheit und Aufgabe. Die Wiener Schule der Geschichtswissenschaft und der Nationalsozialismus, in Willfährige Wissenschaft. Die Universität Wien 1938–1945, D. . Wien: Verlag für Gesellschaftskritik, 1989, S. 39–76.
S. Föger, Kniefacz, K., und Redl, F., Von Recherchen und Archiven, in ".. eines akademischen Grades unwürdig" – Nichtigerklärung von Aberkennungen akademischer Grade zur Zeit des Nationalsozialismus an der Universität Wien, H. Posch und Stadler, F. Wien: Universität Wien, 2005, S. 55–61.
C. Leggewie, Von Schneider zu Schwerte. München: Hanser, 1998.
J. Alton, Von Seelenverkäufern und Sklavenhändlern. Ideenklau und Plagiarismus, Plagiarismus und Ideenklau, S. 20–23, 2007.
C. Lorke, Von Senkrechtstartern, Missmutigen und "Republikflüchtigen". Zu Anpassungsstrategien von Hochschullehrern in der DDR 1961–1969, Alte Universität – neue Universität?, Bd. 14, S. 205–219, 2011.
K. Staudigl-Ciechowicz, Von Sonnenfels bis Kadečka – 200 Jahre österreichischer Strafrechtsentwicklung, in Rechtsstadt Wien. Juristische Schulen, rechtswissenschaftliche Lehre und Forschung in der Bundeshauptstadt, Verlag der Provinz, G. Strejcek Wien: Verlag der Provinz, S. –.
M. Kohli, "Von uns selber schweigen wir." Wissenschaftsgeschichte aus Lebensgeschichten, in Geschichte der Soziologie. Studien zur kognitiven, sozialen und historischen Identität einer Disziplin. Bd. 1, W. Lepenies Frankfurt am Main: , 1981, S. 428–465.
B. Rauschenbach, Von uns selbst aber sprechen wir. Störenfried Subjektivität als Symptom und Methode unserer Zeit, in Störenfried "Subjektivität". Subjektivität und Objektivität als Begriffe psychiatrischen Denkens, M. Heinze und Priebe, S. Würzburg: Königshausen & Neumann, 1996, S. 15–42.
D. Ingrisch, Von uns selbst nicht mehr schweigen – Reflexionen über Wissenschaft, Erinnerungsarbeit und ihre Subjekte, in Subjekt des Erinnerns?, H. Belndorfer Klagenfurt: Drava, 2011, S. 159–165.

Seiten