Biblio

Export 6935 results:
Autor [ Titel(Asc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
A
K. Orth, "Autonomie und Planung der Forschung. Förderpolitische Strategien der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1949–1968". Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2011, S. 284 S.
W. Berka, Autonomie im Bildungswesen. Zur Topographie eines bildungspolitischen Schlüsselbegriffs. Wien and Graz and Köln: Böhlau, 2002, S. 213.
R. Stichweh, Autonomie der Universitäten in Europa und Nordamerika: Historische und systematische Überlegungen, in Die Illusion der Exzellenz. Lebenslügen der Wissenschaftspolitik, J. Kaube Berlin: Wagenbach, 2009, S. 38–49.
B. M. W. F. |Bfür Wisse Forschung, Automatisierte Wissenschafts-Informationssysteme in Österreich – Bestandsaufnahme. Wien: Bohmann, 1978, S. 81 S.
C. Fleck, Autochthone Provinzialisierung. Universität und Wissenschaftspolitik nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Österreich, Wissenschaftsgeschichte – Wissenschaftsforschung, Bd. 7, S. 67–92, 1996.
O. Taussky-Todd, Autobiography (Archives California Institute of Technology). Pasadena, California: , 1980.
W. Kohn, Autobiography, in Les Prix Nobel. The Nobel Prizes 1998, T. Frängsmyr Stockholm: Nobel Foundation, 1999.
M. Heuser, Autobiographien von Frauen. Beiträge zu ihrer Geschichte. Tübingen: Niemeyer, 1996.
Auto/Biographie, Gewalt und Geschlecht, Bd. 19. 2008, S. 56–114.
R. Walter, Autobiographie, in Österreichische Rechtswissenschaft in Selbstdarstellungen, C. Jabloner und Mayer, H. Wien, New York: Springer, 2003, S. 180-205.
C. Toldt, Autobiographie. Berlin: Urban & Schwarzenberg, 1922.
M. Bernold, Gehmacher, J., und Hanzel-Hübner, M., Auto/Biografie und Frauenfrage. Tagebücher, Briefwechsel, politische Schriften von Mathilde Hanzel-Hübner (1884–1970). Wien: Böhlau, 2003, S. 270 S + 1 CD-ROM.
D. Rennert, Autismusforscher Hans Asperger schickte Kinder in den Tod, Der Standard, Wien, 2018.
M. Beyerle, Authentisierungsstrategien im Dokumentarfilm. Das amerikanische Direct Cinema der 60er Jahre. Trier: Wiss. Verl., 1997, S. 260 S.
M. Middell, Auszug der Forschung aus der Universität?, in Gebrochene Wissenschaftskulturen. Universität und Politik im 20. Jahrhundert, M. Grüttner, Hachtmann, R., Jarausch, K., und John, J. Göttingen: V&R, 2010, S. 279–301.
S. Meyer und Schulze, E., Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs auf Familien, in Wiederaufbau weiblich. Dokumentation der Tagung "Frauen in der österreichischen und deutschen Nachkriegszeit", I. Bandhauer-Schöffmann und Hornung, E. Wien and Salzburg: , 1992, S. 112–137.
F. Kolland, Auswirkungen der Einführung von Studienbeiträgen auf die Studienbeteiligung und das Studierverhalten. Wien: , 2002.
J. Paul, Auswahl aus des Teufels Papieren (1789) und Vorstufen, in Jean Paul. Sämtliche Werke Abt. II: Jugendwerke und vermischte Schriften, Band 2: Jugendwerke II, Vermischte Schriften IAuswahl aus des Teufels Papieren (1789) und Vorstufen, 1796.
A. Staudinger, Austrofaschistische "Österreich"-Ideologie, in Austrofaschismus. Politik – Ökonomie – Kultur 1934–1938, 5. völlig überarb. u. erg. Aufl., E. Tálos Wien: LIT, 2005, S. 28–52.
H. Dachs, "Austrofaschismus" und Schule, in Austrofaschismus. Politik – Ökonomie – Kultur 1934–1938, 5. völlig überarb. u. erg. Aufl., E. Tálos Wien: LIT, 2005, S. 282–296.
W. Maderthaner und Colpan, S., Austrofaschismus und Krise. Zur Relevanz eines Deutungsmusters, Wiener Geschichtsblätter, Bd. 67, S. 53–64, 2012.
E. Tálos, Austrofaschismus. Politik – Ökonomie – Kultur 1934–1938, 5. völlig überarb. u. erg. Aufl. Wien: LIT, 2005, S. 286 S.
A. Mittelmeier, Austrofaschismus contra Ständestaat, ungedr. Dipl. Univ. Wien. 2009.
E. Tálos, Austrofaschismus. Beiträge über Politik, Ökonomie und Kultur 1934–1938. Wien: VfG, 1984, S. 286 S.
G. R. Koch, Austria's Transformation into the Knowledge Society. Eine globale Sicht auf Österreichs Forschungspolitik. Wien: Holzhausen, 2011, S. 256 S.

Seiten