Biblio

Export 7369 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
V
J. Hertlein, Verstecktes Gedächtnis. Graubereiche in der Plagiarismusdebatte, Plagiarismus und Ideenklau, S. 12–15, 2007.
S. Wenk, Versteinerte Weiblichkeit. Allegorien in der Skulptur der Moderne, Literatur-Kultur-Geschlecht 5. Aufl. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 1996.
H. Heer, Kesting, J., und Schmidt, P., Verstummte Stimmen. Die Vertreibung der "Juden" aus der Oper 1933 bis 1945. Berlin: Metropol Verlag, 2008, S. 124 S.
K. Heinrich, Versuch über die Schwierigkeit nein zu sagen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1964.
E. R. Weibel, Vertrauen in die Wissenschaft? Von der Wissenschaft vom Leben - vom Leben der Wissenschaft, Rektoratsrede. Bern: Haupt, 1984, S. 23 S.
G. Schwan, Vertrauen und Politik. Politische Theorie im Zeitalter der Globalisierung. Eine Grundlegung, in Kant im Streit der Fakultäten, V. Gerhardt Berlin and New York: deGruyter, 2005, S. 248–268.
S. Hochstadt, Vertreibung aus Deutschland und Überleben in Shanghai: jüdische NS-Vertriebene in China, IMIS-Beiträge [Institut für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien], S. 51–67, 1999.
H. Posch, Vertreibung der Studierenden der Universität Wien 1938, Vertreibung der Studierenden der Universität Wien nach 1938, Bd. 35, S. 187–213, 2008.
F. Stadler und Weibel, P., Vertreibung der Vernunft/The Cultural Exodus from Austria, 2. Aufl. Wien: , 1995.
A. Staggl, Vertreibung der wissenschaftlichen Elite aus Österreich im Ständestaat und der Nazi-Diktatur als Kontinuität. München: Grin, 2012.
T. Ehs, Vertreibung in drei Schritten. Hans Kelsens Netzwerk und die Anfänge österreichischer Politikwissenschaft, Vertreibung von Wissenschaft, Bd. 21, S. 146–173, 2010.
D. Kolonovits, Burger, H., und Wendelin, H., Vertreibung, Rückkehr und Staatsbürgerschaft. Die Praxis der Vollziehung des Staatsbürgerschaftsrechts an den österreichischen Juden. Wien: Oldenburg, 2004, S. 504 S.
H. Burger und Wendelin, H., Vertreibung, Rückkehr und Staatsbürgerschaft. Die Praxis der Vollziehung des Staatsbürgerschaftsrechts an den österreichischen Juden, in Staatsbürgerschaft und Vertreibung [ungedr. Berichte der Historikerkommission], C. Jabloner Wien: , 2003.
E. Weinzierl, Kulka, O. D., und Anderl, G., Vertreibung und Neubeginn. Israelische Bürger österreichischer Herkunft. Wien: Böhlau, 1992, S. 561 S.
M. Hubenstorf, Vertreibung und Verfolgung. Zur Geschichte der österreichischen Medizin im 20. Jahrhundert, Das Jüdische Echo, Bd. 50, S. 277–288, 1987.
M. Krist, Vertreibungsschicksale: Jüdische Schüler eines Wiener Gymnasiums 1938 und ihre Lebenswege. Wien: Turia & Kant, 2001.
R. Einhorn, Vertreter der Mathematik und Geometrie an den Wiener Hochschulen 1900–1940, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien, 2 Bd. Wien: , 1985.
D. Howard, Vertrieben und verirrt: Politics and the Philosophy of Science in Exile (abstract), in Wissenschaftsphilosophie und Politik, M. Heidelberger und Stadler, F. Wien: Springer, 2001, S. 63–64.
E. Prost, Vertriebene Frauen, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 1079–1080.
K. Mühlberger, Vertriebene Intelligenz 1938. Der Verlust geistiger und menschlicher Potenz an der Universität Wien 1938–1945, 2. Aufl. Wien: Archiv der Universität Wien, 1993.
M. Hubenstorf, Vertriebene Medizin – Finale des Niedergangs der Wiener Medizinischen Schule, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, 2004, S. 766–793.
F. Leimkugel und Müller-Jahncke, W. - D., Vertriebene Pharmazie. Wissenstransfer durch deutsche und österreichisch-ungarische Apotheker nach 1933. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlags-Gesellschaft, 1999, S. 138 S.
D. Ingrisch, Vertriebene und Verbliebene. Zur Geschichte intellektueller Frauen in Österreich, Zeitgeschichte, Bd. 24, S. 30–48, 1997.
V. F. Weisskopf, Vertriebene Vernunft aus Österreich, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 698–701.
Vertriebene Vernunft. Der Fall Moritz Schlick. Dokument 1: Moritz Schlick, Die Wende der Philosphie (1930/ 31). n.V.

Seiten