Biblio

Export 7188 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Book
K. Friedemann Kandutsch, Das Jahr 1968 am Beispiel der Veranstaltung "Kunst und Revolution" in der (gesellschafts-)politischen Diskussion in Österreich, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2007, S. 134.
H. Reschauer und Smets, M., Das Jahr 1848, Bd. 2. Wien: , 1872.
R. Körber, Das Institut zur Pflege deutschen Wissens. Seine Entstehung und Entwicklung, seine Ziele und Aufgaben. Wien: 1. Wr. Ver. -Buchdr., 1924, S. 31 S.
S. Flötzinger-Aigner, Das Institut für Geographie und Regionalforschung als Segment studentischer Lebenswelten – eine sozialräumliche Analyse, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2003, S. 139 S.
W. Müller, Das historische Jubiläum. Genes, Ordnungsleistung und Inszenierungsgeschichte eines institutionellen Mechanismus. Wien and Münster and Berlin: LIT, 2004.
F. Kalmar, Das Herz europaschwer. Wien: Picus, 1997.
R. Wagner-Rieger, Das Haus der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Festgabe zur 125-Jahrfeier der Akademie. Wien: , 1972.
K. Sotriffer, Das größere Österreich. Geistiges und soziales Leben von 1880 bis zur Gegenwart. Wien: Edition Tusch, 1982, S. 550.
F. Czeike, Das große Groner Wien Lexikon. Wien and München and Zürich: , 1974.
J. Feichtinger und Stachel, P., Das Gewebe der Kultur. Kulturwissenschaftliche Analysen zur Geschichte und Identität Österreichs in der Moderne. Innsbruck: StudienVerlag, 2001.
U. Auga, Bruns, C., Harders, L., und Jähnert, G., Das Geschlecht der Wissenschaften. Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main: Campus, 2010.
E. Bernleithner, Das geographische Institut der Universität Wien. Quellen zur Institutsgeschichte. Wien: Ed. Hölzl, 1954, S. 207 Bl.
L. Eisenberg, Das geistige Wien. Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, 5 Jgg. (Jg. I und 2 gem. mit Richard Groner, Jg. 5 in 2 Bd.). Wien: .
N. Leser, Das geistige Leben Wiens in der Zwischenkriegszeit. Wien: ÖBV, 1981, S. 312.
C. Tomberger, Das Gegendenkmal. Avantgardekunst, Geschichtspolitik und Geschlecht in der bundesdeutschen Erinnerungskultur. Bielefeld: Transcript, 2007, S. 362 S.
M. Halbwachs, Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
W. Knierzinger, Das Gasteiner Forschungsinstitut in der Forschungslandschaft des "Ständestaats" und des "Dritten Reichs", ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2009, S. 145 S.
T. König, Das Fulbright Program in Wien: Wissenschaftspolitik und Sozialwissenschaften am 'versunkenen Kontinent', ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2008, S. 363 S.
F. Seebacher, Das Fremde im "deutschen" Tempel der Wissenschaften. Brüche in der Wissenschaftskultur der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Wien: Verl. der Österr. Akad. der Wiss., 2011, S. 456 S.
A. Lind, Das Frauenstudium in Österreich, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 1961.
B. Doser, Das Frauenkunststudium in Österreich 1870–1935. ungedr. Diss- Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1988.
S. Peters, Das Forschen aller. Artistic Research als Wissensproduktion zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft. Bielefeld: transcript, 2013.
A. Aigner, Das Fach Mathematik an der Universität Graz, Bd. 15. Graz: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt, 1985.
T. Winkelbauer, Das Fach Geschichte an der Universität Wien, Bd. 24. Göttingen: Vienna University Press | V & R unipress, 2018, S. 403.
A. Kernbauer, Das Fach Chemie an der philosophischen Fakultät der Universität Graz, Bd. 17. Graz: Akademische Verlags-Anstalt, 1985.

Seiten