Biblio

Export 7207 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Book
J. Feichtinger und Stachel, P., Das Gewebe der Kultur. Kulturwissenschaftliche Analysen zur Geschichte und Identität Österreichs in der Moderne. Innsbruck: StudienVerlag, 2001.
U. Auga, Bruns, C., Harders, L., und Jähnert, G., Das Geschlecht der Wissenschaften. Zur Geschichte von Akademikerinnen im 19. und 20. Jahrhundert. Frankfurt am Main: Campus, 2010.
E. Bernleithner, Das geographische Institut der Universität Wien. Quellen zur Institutsgeschichte. Wien: Ed. Hölzl, 1954, S. 207 Bl.
I. de Luca, Das gelehrte Oesterreich. Ein Versuch. Wien: Trattner, 1778.
L. Eisenberg, Das geistige Wien. Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, 5 Jgg. (Jg. I und 2 gem. mit Richard Groner, Jg. 5 in 2 Bd.). Wien: .
N. Leser, Das geistige Leben Wiens in der Zwischenkriegszeit. Wien: ÖBV, 1981, S. 312.
C. Tomberger, Das Gegendenkmal. Avantgardekunst, Geschichtspolitik und Geschlecht in der bundesdeutschen Erinnerungskultur. Bielefeld: Transcript, 2007, S. 362 S.
M. Halbwachs, Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
W. Knierzinger, Das Gasteiner Forschungsinstitut in der Forschungslandschaft des "Ständestaats" und des "Dritten Reichs", ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2009, S. 145 S.
T. König, Das Fulbright Program in Wien: Wissenschaftspolitik und Sozialwissenschaften am 'versunkenen Kontinent', ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2008, S. 363 S.
F. Seebacher, Das Fremde im "deutschen" Tempel der Wissenschaften. Brüche in der Wissenschaftskultur der Medizinischen Fakultät der Universität Wien. Wien: Verl. der Österr. Akad. der Wiss., 2011, S. 456 S.
A. Lind, Das Frauenstudium in Österreich, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 1961.
B. Doser, Das Frauenkunststudium in Österreich 1870–1935. ungedr. Diss- Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1988.
S. Peters, Das Forschen aller. Artistic Research als Wissensproduktion zwischen Kunst, Wissenschaft und Gesellschaft. Bielefeld: transcript, 2013.
A. Aigner, Das Fach Mathematik an der Universität Graz, Bd. 15. Graz: Akademische Druck- u. Verlagsanstalt, 1985.
T. Winkelbauer, Das Fach Geschichte an der Universität Wien, Bd. 24. Göttingen: Vienna University Press | V & R unipress, 2018, S. 403.
A. Kernbauer, Das Fach Chemie an der philosophischen Fakultät der Universität Graz, Bd. 17. Graz: Akademische Verlags-Anstalt, 1985.
D. Gruber, Das Exil als Schreiberfahrung und literarisches Thema im Werk von Ilse Losa, Stella Rotenberg, und Ruth Tassoni, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 1998.
A. Uni Wien, Das ewige Klischee. Zum Rollenbild und Selbstverständnis von Männern und Frauen. Wien, Graz, Köln: Böhlau, 1981.
J. Le Rider, Das Ende der Illusion. Die Wiener Moderne und die Krisen der Identität. Wien: ÖBV, 1990, S. 496.
H. - J. Ewers, Das Elend der Hochschulen: eine ökonomische Analyse der Organisation und Finanzierung deutscher Universitäten. Berlin: TU Berlin/Wirtschaftswissenschaftliche Dokumentation - Fachbereich 14, 1996, S. 14 S.
L. Heinrich Krick, Das ehemalige Domstift Passau und die ehemaligen Kollegiatstifte des Bistums Passau. Chronologische Reihenfolge ihrer Mitglieder von der Gründung der Stifte bis zu ihrer Aufhebung. Passau: , 1922.
L. Poliakov und Wulf, J., Das Dritte Reich und seine Denker. Dokumente. Berlin: , 1959.
M. Kofler, Pühringer, J., und Traska, G., Das Dreieck meiner Kindheit. Eine jüdische Vorstadtgemeinde in Wien. Wien: Mandelbaum Verlag, 2008.
K. Dörre und Neis, M., Das Dilemma der unternehmerischen Universität: Hochschulen zwischen Wissensproduktion und Marktzwang. Berlin: Edition Sigma, 2010, S. 177 S.

Seiten