Biblio

Export 6835 results:
Autor Titel Typ [ Jahr(Asc)]
0
H. - R. Schießer, Im Exil zu Hause. Die vergebliche Heimkehr des Manès Sperber, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 564–574.
C. Verband, Incognito, ergo sum: studieren?. Wien: Cartell Verband, S. 21 S.
W. Merlingen, Instruktion für die Altbeschreibung der vor 1932 erschienenen Werke an der Universitätsbibliothek zu Wien. [Wien], S. 39 S.
Jahrbuch der Deutschen Studentenschaft an den ostmarkdeutschen Hochschulen. (Hg.: Bereichsstudentenführung Süd-Ost) 1938/39, 1939/40. Wien: .
Jahrbuch für Universitätsgeschichte, Bd. 1ff. .
W. Posch, Josef Frank, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 645–658.
H. Gröger, Josef K. Friedjung, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 819–826.
D. Ö. W. |Ddes öster Widerstandes, Jüdische Schicksale. Berichte von Verfolgten. Wien: ÖBV.
A. Gisel, Julius Tandler, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 815–818.
A. Eschbach und Willenberg, G., Karl Bühler, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 297–305.
H. Zeisel, Karl Polanyi und Eduard März, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 425–428.
I. Belke, Karl R. Popper im Exil in Neuseeland von 1937 bis 1945, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 140–155.
H. Konrad, Karl R. Stadler, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 509–514.
B. M. W. F. |Bfür Wisse Forschung, Katalog operationeller forschungspolitischer Maßnahmen. Wien: bm:wf, S. 9 S.
M. Lachs, Kinder und Schule unter dem Roten Stern, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 891–906.
C. Wolf, Kindheitsmuster. München: Luchterhand.
L. Kohr, Klein sein oder nicht sein, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 387–398.
F. Gall, Kleiner Führer durch die Universität Wien. Wien: , S. 98 Seiten.
F. Stadler, Kontinuität und Bruch 1938 – 1945 – 1955, 2. Aufl. Münster: LIT.
F. Stadler, Kontinuität und/oder Bruch? Anmerkungen zur österreichischen Wissenschaftsgeschichte 1938 bis 1955, in Kontinuität und Bruch 1938 – 1945 – 1955, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 9–23.
Kopf der Woche: Prof. Dr. Peter G. J. Pulzer, iPoint – das Informationsportal der Universität Innsbruck. [Online]. Available: http://www.uibk.ac.at/ipoint/kopf_der_woche/457823.html.
J. Feichtinger, Kulturelle Marginalität und wissenschaftliche Kreativität: Jüdische Intellektuelle im Österreich der Zwischenkriegszeit, in Das Gewebe der Kultur. Kulturwissenschaftliche Analysen zur Geschichte und Identität Österreichs in der Moderne, J. Feichtinger und Stachel, P. Innsbruck: StudienVerlag, S. 311–334.
B. Bettelheim, Kulturtransfer von Österreich nach Amerika, illustriert am Beispiel der Psychoanalyse, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 216–220.
Kürschners deutscher Gelehrten-Kalender. Bio-bibliographisches Verzeichnis deutschsprachiger Wissenschaftler der Gegenwart. Jg. 1ff. Berlin: de Gruyter, S. 5811 S.
E. Köhler, Kurt Gödel als österreichischer Emigrant, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 204–211.

Seiten