Biblio

Export 6848 results:
[ Autor(Asc)] Titel Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
A
L. Alker und Alker, H., Verzeichnis der an der Universität Wien approbierten Dissertationen 1958–1963. Wien: Kerry, 1965.
L. Alker, Verzeichnis der an der Universität Wien approbierten Dissertationen 1945–1949. Wien: Kerry, 1952.
S. Alker, Köstner, C., und Stumpf, M., Provenienzforschung an der Universitätsbibliothek Wien. Ein Zwischenbericht, in Wa(h)re Information. 29. Österreichischer Bibliothekartag Bregenz 2006, H. Weigel Graz and Feldkirch: Neugebauer, 2007, S. 125–131.
H. Alker, Geschichte der Sachkatalogisierung an der Universitätsbibliothek Wien 1774–1954, in Bibliothek Bibliothekar Bibliothekswissenschaft - Festschrift Joris Vorstius Zum 60 Geburtstag , 1954.
L. Alker und Alker, H., Verzeichnis der an der Universität Wien approbierten Dissertationen 1950–1957. Wien: Kerry, 1959.
S. Alker, Köstner, C., und Stumpf, M., Bibliotheken in der NS-Zeit. Provenienzforschung und Bibliotheksgeschichte. Göttingen: V&R unipress, 2008, S. 349 S.
H. Alker, Das Gebäude der alten Wiener Universitätsbibliothek in der Postgasse, Biblos, Bd. 4, S. 89–101, 1955.
L. Alker, Verzeichnis der an der Universität Wien approbierten Dissertationen 1937–1944. Wien: Kerry, 1954.
H. Alker, Geschichte der Sachkatalogisierung an der Universitätsbibliothek Wien 1774–1954, in Bibliothek, Bibliothekar, Bibliothekswissenschaft, Leipzig: Harrassowitz, 1954, S. 119–132.
S. Alker und Stumpf, M., NS-Provenienzforschung an den österreichischen Universitätsbibliotheken, in Universitätsbibliotheken im Fokus, Bd. 13, B. Bauer, Gumpenberger, C., und Schiller, R. Graz, Feldkirch: , 2013, S. 226–237.
L. Alker und Alker, H., Verzeichnis der an der Universität Wien approbierten Dissertationen 1964–1965. Wien: Kerry, 1965.
S. Alker und Köstner, C., Erwerbungspolitik an der Universitätsbibliothek Wien während der NS-Zeit – Bericht der Provenienzforschung, NS-Raubgut in Bibliotheken. Suche, Ergebnisse, Perspektiven. Drittes Hannoversches Symposium, S. 97–109, 2008.
T. Alkemeyer, Budde, G., und Freist, D., Selbst-Bildungen. Soziale und kulturelle Praktiken der Subjektivierung. Bielefeld: transcript, 2013, S. 378 S.
P. Alheit, Transitorische Bildungsprozesse. Das "biographische Paradigma" in der Weiterbildung, in Weiterbildung und Gesellschaft. Theoretische Modelle und politische Perspektiven, 2. Aufl., W. Mader Bremen: Universität Bremen, 1993, S. 343–416.
P. Alheit, Apitzsch, U., und Brauer, H., Von der Arbeitsgesellschaft zur Bildungsgesellschaft: Perspektiven von Arbeit und Bildung im Prozeß europäischen Wandels. Bremen: Universität, 1994, S. 747 S.
G. Algazi, Otto Brunner – "Konkrete Ordnung" und Sprache der Zeit, in Geschichtsschreibung als Legitimationswissenschaft 1918–1945, P. Schöttler Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1997, S. 166–203.
G. Algazi, Kulturkult und die Rekonstruktion von Handlungsrepertoires, L'Homme. Zeitschrift für Feministische Geschichtswissenschaft, Bd. 11, S. 105–119, 2000.
K. Michael Alenfelder, Akademische Gerichtsbarkeit, Bd. 7. Baden-Baden: , 2002.
M. Aldouri-Lauber, Von den "Sprachmeistern" zum Seminar für Romanische Philologie (1774–1988), in Die Fachbibliothek für Romanistik. Retro-Perspektive einer wissenschaftlichen Institution, M. Aldouri-Lauber Wien: Institut für Romanistik, Universität Wien, 1988, S. 4–45.
D. Alderman, Place, Naming and the Interpretation of Cultural Landscapes. Aldershot: , 2012, S. 7–31.
I. Albu, Die Inschriften der Stadt Hermannstadt, Bd. 3. Hermannstadt: , 2002.
T. Albrich und Zweig, T., Escape Through Austria. London and Portland, Oregon: , 2002.
T. Albrich, Flucht nach Eretz Israel. Die Brichah und der jüdische Exodus durch Österreich nach 1945. Innsbruck and Wien: , 1998.
T. Albrich, Exodus durch Österreich. Die jüdischen Flüchtlinge 1945–1948. Innsbruck and Wien: , 1987.
G. Albrecht, Akademische Ausbildung von Offizieren (in und um Österreich). Referate der Ersten Internationalen Wiener Konferenz vom 15.–19. März 1999, Universität Wien und Landesverteidigungsakademie Wien. Wien: LVAk, 2000, S. 143 S.

Seiten