Biblio

Export 6968 results:
[ Autor(Desc)] Titel Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
E. Wurm, Nobelpreisträger aus Österreich, 600 Jahre Wiener Universität, S. 37–39, 1965.
U. Würzburg, Die geraubt Würde. Die Aberkennung des Doktorgrades an der Universität Würzburg 1933–1945. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2011, S. 199 S.
H. Würzner, Österreichische Wissenschaft im niederländischen Exil 1933 bis 1940, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 959–964.
H. Wußing, Fachlexikon abc Forscher und Erfinder. Thun, Frankfurt am Main: , 1992.
H. Wycklitzky, Das Josephinum, Biographie eines Hauses. Die medizinisch-chirurgische Josephsakademie seit 1785. Das Institut für Geschichte der Medizin seit 1920. Wien and München: , 1985.
H. Wycklitzky und Skopec, M., 200 Jahre Allgemeines Krankenhaus in Wien. Wien: , 1984.
H. Wyklicky, Die Wiener medizinischen Schulen, 600 Jahre Wiener Universität, S. 27–36, 1965.
H. Wyklicky, Historisches zum Krebsproblem. In memoriam Wolfgang Denk, Der praktische Arzt, Bd. 37, S. 249ff., 1983.
H. Wyklicky, Zur Geschichte des Pharmakologischen Institutes der Universität Wien (Gründungsproblematik, Forschungspersönlichkeiten und Auswahl einzelner Leistungsschwerpunkte), Wiener klinische Wochenschrift, Bd. 102, S. 587f., 1990.
H. Wyklicky, Festschrift 125 Jahre Medizinische Universitätsklinik, in Die II. Medizinische Universitätsklinik in Wien, J. Dézsy 1994, S. 28ff.
H. Wyklicky, Unbekanntes von Theodor Billroth. Eine Dokumentation in Fragmenten. Wien: , 1993.
U. Wyrwa, Richard Nikolaus Coudenhove-Calergi (1894–1972) und die Paneuropa-Bewegung in den zwanziger Jahren, Historische Zeitschrift, Bd. 238, S. 102–122, 2006.
G. Wytrzens, Zum literarischen Schaffen Frankos in deutscher Sprache, in Slawische Literaturen – Österreichische Literatur(en), G. Wytrzens, Poljakov, F. B., und Simonek, S. Bern and Wien: Lang, 2009, S. 227–237.
G. Wytrzens, Prinzipien nationaler und übernationaler Literaturgeschichtsschreibung in Österreich von 1800 bis 1918, Sprachkunst, Bd. 14, S. 14–28, 1983.
G. Wytrzens, Ivan Franko als Student und Doktor der Universität Wien, in Slawische Literaturen – Österreichische Literatur(en), G. Wytrzens, Poljakov, F. B., und Simonek, S. Bern and Wien: Lang, 2009, S. 211–226.
Y
andResearch F. York, Ivan Franko, in Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950, Wien: , 1957, S. 347.
andResearch F. York, Schlick, in Österreichisches Biographisches Lexikon 1815–1950, Bd. 10, 1993, S. 232.
J. E. Young, Beschreiben des Holcaust. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1997, S. 341 S.
J. E. Young, Nach-Bilder des Holocaust in zeitgenössischer Kunst und Architektur. Hamburg: , 2002, S. 291 S.
J. E. Young, Mahnmale des Holocaust. Motive, Rituale und Stätten des Gedenkens. München: Prestel, 1994, S. 171 S.
J. E. Young, Sites unseen, in Nach-Bilder des Holocaust in zeitgenössischer Kunst und Architektur, D. . Hamburg: , 2002, S. 76–107.
M. Yvon, Das Schicksal des Albanologen Norbert Jokl und seiner Bibliothek [ungedr. Vortragsmanuskript Wien|. Wien.

Seiten