Biblio

Export 289 results:
Autor Titel [ Typ(Asc)] Jahr
Filters: Autor is Friedrich Stadler  [Clear All Filters]
Book Chapter
W. Frank, Technik. Einleitende Bemerkungen, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 734–739.
F. Stadler, Spätaufklärung und Sozialdemokratie in Wien 1918–1938. Soziologisches und Ideologisches zur Spätaufklärung in Österreich, in Aufbruch und Untergang. Österreichische Kultur zwischen 1918 und 1938, F. Kadrnoska Wien: Europa Verlag, 1981, S. 441–473.
K. Kniefacz und Posch, H., Selbstdarstellung mit Geschichte. Traditionen, Memorial- und Jubiläumskultur der Universität Wien, in Universität – Forschung – Lehre. Themen und Perspektiven im langen 20. Jahrhundert, K. Kniefacz, Nemeth, E., Posch, H., und Stadler, F. Göttingen: V&R unipress | Vienna University Press, 2015, S. 381-409.
K. Anton Fröschl, Scientia digitalis. Exemplarische Skizzen zur Informatisierung der Wissenschaften an der UniversitätWien, in Universität – Forschung – Lehre. Themen und Perspektiven im langen 20. Jahrhundert, K. Kniefacz, Nemeth, E., Posch, H., und Stadler, F. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 363-378.
R. Kager, Schönberg oder die permanente Emigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 609–615.
G. Tillner, The R/Uses of Commemoration. Some Notes on Research on Austrian Film Exile, in Vertreibung der Vernunft/The Cultural Exodus from Austria, 2. Aufl., F. Stadler und Weibel, P. Wien: , 1995, S. 295–311.
K. Hoselitz, Rudolf Kompfner, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 760–765.
C. Fleck, Rückkehr unerwünscht. Der Weg der österreichischen Sozialforschung ins Exil, in Vertriebene Vernunft I. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Wien and München: Jugend & Volk, S. 182–213.
W. Grünzweig, "The Road to America": Intercultural Dimensions of Austriab-American Literature Following 1938, in Vertreibung der Vernunft/The Cultural Exodus from Austria, 2. Aufl., F. Stadler und Weibel, P. Wien: , 1995, S. 229–235.
W. Frank, Richard von Mises und Hilda Geiringer-Mises. Anmerkungen zu deren Lebenslauf, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 751–755.
J. P. Nautz, Richard Schüller, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 429–433.
K. R. Fischer, Remigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 1075–1078.
S. Föger und Kniefacz, K., Reaktionen von Medien und Politik auf die Gedenkveranstaltung, in ".. eines akademischen Grades unwürdig" – Nichtigerklärung von Aberkennungen akademischer Grade zur Zeit des Nationalsozialismus an der Universität Wien, H. Posch und Stadler, F. Wien: Universität Wien, 2005, S. 117–123.
P. Svatek, Raumforschung an der Universität Wien im 20. Jahrhundert. Kontinuitäten und Wandlungen einer multidisziplinären und politisch orientierten Forschungsrichtung, in Universität – Forschung – Lehre. Themen und Perspektiven im langen 20. Jahrhundert, K. Kniefacz, Nemeth, E., Posch, H., und Stadler, F. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 241-260.
R. Haller, "Philosophy – Tool and Weapon", in Vertreibung der Vernunft/The Cultural Exodus from Austria, 2. Aufl., F. Stadler und Weibel, P. Wien: , 1995, S. 80–87.
F. Stadler, Philosophie – zwischen "Anschluss" und Ausschluss, Restauration und Innovation, in Zukunft mit Altlasten. Die Universität Wien 1945–1955, M. Grandner, Heiß, G., und Rathkolb, O. Innsbruck: Studienverlag, 2005, S. 121–136.
F. Stadler, Philosophie, Wissenschaftstheorie, Mathematik, Logik. Prolog zu Emigranten-Wissenschaften, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 118–124.
F. Stadler, Philosophie, Wissenschaftstheorie, Mathematik, Logik. Prolog zu Emigranten-Wissenschaften, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 118–124.
F. Stadler, Philosophie – Konturen eines Faches an der Universität Wien im »langen 20. Jahrhundert«, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., und Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, S. 471-488.
G. Heiß, Philosophie an der Universität Wien von der Ersten zur Zweiten Republik, in Wissenschaftsphilosophie und Politik, M. Heidelberger und Stadler, F. Wien: Springer, 2003, S. 25–38.
H. Friedmann, Philipp Gross, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 756–759.
P. Neurath, Paul F. Lazarsfeld in Emigration und (teilweiser) Remigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 360–373.
W. Verkauf-Verlon, Palästina als Emigrationsland österreichischer Wissenschaftler, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 1021–1027.
O. Hoffmann-Ostenhof, Otto Loewi, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 702–705.
B. Lichtenberger-Fenz, Österreichs Universitäten 1930–1945, in Kontinuität und Bruch 1938 – 1945 – 1955, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 69–82.

Seiten