Biblio

Export 636 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
Filters: Keyword is Studierende  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
D
K. Schulze-Westen, Das Vermächtnis der Urburschenschaft. Berlin: , 1952.
M. Chuchla, "Degradierung in Österreich: Mangelnde Anerkennung des soziokulturellen Kapitals von MigrantInnen aus dem ehemaligen Jugoslawien, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien". Wien: , 2012, S. 141 S.
Denkschrift der Ukrainischen Studentenschaft an die gesamte Kulturwelt. Wien: , 1929.
Denkschrift des Vereines zur Unterstützung mittelloser israelitischer Studierender in Wien, red. v. Fuchsgelb. Wien: , 1911.
F. Romanik, Der Anteil der Akademikerschaft an Österreichs Freiheitskampf, hrsg. von der Liga der demokratischen Freiheitskämpfer Österreichs. o.O.: .
E. Witzmann, Der Anteil der Wiener waffenstudentischen Verbindungen an der völkischen und politischen Entwicklung 1918–1938, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 1940.
U. Teichler, Der Berufsweg der Studierenden, in Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2010, S. 283–328.
H. - H. Brandt und Stickler, M., "Der Burschen Herrlichkeit": Geschichte und Gegenwart des studentischen Korporationswesens. Würzburg: Schoeningh, 1998, S. 535 S.
J. Leb, Der Cartellverband katholischer österreichischer Studentenverbindungen (ÖCV), in Kirche in Österreich. 1918–1965, Ö. Han d. Tech Wien Wien and München: Herold, 1967, S. 12–14.
R. Krasser, Der CV, der Träger des katholischen Farbstudententums und die neue Zeit. Wien: , 1936.
G. Hartmann, Der CV in Österreich. Seine Entstehung, seine Geschichte, seine Bedeutung, 4. überarb. u. erg. Aufl. Kevelaer: Lahn, 2011.
H. Häntzschel, Der Exodus von Wissenschaftlerinnen. "Jüdische" Studentinnen und was aus ihnen wurde, Exil, Bd. 12, S. 43–53, 1992.
C. Brantner und Schwarzenegger, C., Der Fall unibrennt: Mobilisierung, Kommunikationsverhalten und kollektive Verständigung von Protest- und Kampagnengemeinschaften heute, SWS-Rundschau, Bd. 53, S. 227–248, 2012.
W. Goehring, Der Geeinte Rote Studentenverband 1934–1938, Österreich in Geschichte und Literatur, S. 298–309, 1973.
Der Heimatschutz-Student. Pro deo et patria – verbo ferroque!. Wien: .
T. Maurer, Der Krieg als Chance? Frauen im Streben nach Gleichberechtigung an deutschen Universitäten 1914–1918, Jahrbuch für Universitätsgeschichte, Bd. 6, S. 107–138, 2003.
K. H. Jarausch, Der Lebensweg der Studierenden, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 301–322.
A. Hiller, Der Leseverein der deutschen Studenten, in Die Lesevereine der deutschen Hochschüler an der Wiener Universität, Wien: , 1912.
T. Cless-Bernert, Der Mord an Moritz Schlick. Augenzeugenbericht und Versuch eines Portraits aus der Sicht einer damaligen Studentin, Zeitgeschichte, Bd. 9, S. 229–234, 1982.
A. Faust, Der Nationalsozialistische Studentenbund. Studenten und Nationalsozialismus in der Weimarer Republik (2 Bd.). Düsseldorf: Pädagog. Verlag Schwann, 1973.
M. H. Kater, Der NS-Studentenbund von 1926 bis 1928: Randgruppe zwischen Hitler und Straßer, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 22, S. 148–190, 1974.
C. Scheiber, Der ÖCV als Beispiel einer politischen Elite – unter besonderer Berücksichtigung der Ministerialbürokratie, ungedr. phil. Dipl. Univ. Innsbruck. Innsbruck: , 1992.
D. Binder, Der ÖKV 1933–1945. Vom Staatswiderstand zum individuellen Widerstand, in Korporierte im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, P. Krause und Fritz, H. Graz: Böhlau, 1997, S. 79–113.
T. Cless-Bernert, Der Philosoph und sein Mörder. Bericht einer Augenzeugin. Zum 100. Geburtstag von Moritz Schlick, Morgen, S. 83–85, 1982.
F. Ruttner, Der Siegfriedskopf … oder wie die neue "Aufarbeitung der Vergangenheit" funktioniert, in Völkische Verbindungen. Beiträge zum deutschnationalen Korporationsunwesen in Österreich, H. Ian der Uni Wien Wien: , 2009, S. 192–198.

Seiten