Biblio

Export 196 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Keyword is Biografisches  [Clear All Filters]
Book Chapter
A. Massiczek, Die Situation an der Universität Wien März/April 1938, in Wien 1938, Wien: , 1978, S. 216–229.
I. Scholz-Strasser, "Einleitung ", in Berggasse 19, Wien: , 199v. Chr., S. 7–21.
M. Pesditschek, Franz Miltner (1901–1959), in Lebensbilder. Klassische Archäologen und der Nationalsozialismus 1, Menschen – Kulturen – Traditionen, G. Brands und Maischberger, M. Rahden: , 2012, S. 177–191.
E. Weinzierl, Friedrich Engel-Janosi, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 515–519.
G. Callesen, Fritz Brügel (1897–1955), in "Bewahren – Verbreiten – Aufklären". Archivare, Bibliothekare und Sammler der Quellen der deutschsprachigen Arbeiterbewegung, G. Benser und Schneider, M. Bonn and Bad Godesberg: Friedrich-Ebert-Stiftung, 2009, S. 53–57.
H. Lustig, Glücklich ist, wer nicht vergisst, in Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus. Die Folgen für die wissenschaftliche und humanistische Lehre, F. Stadler Wien and New York: Springer, 2004, S. 51–54.
A. H. Zajic, Hans Hirsch, in Handbuch der völkischen Wissenschaften: Personen – Institutionen – Forschungsprogramme – Stiftungen, I. Haar und Fahlbusch, M. München: Saur Verlag, 2008, S. 244–246.
A. H. Zajic, Hans Hirsch (1878–1940). Historiker und Wissenschaftsorganisator zwischen Urkunden- und Volkstumsforschung, in Österreichische Historiker 1900–1945. Bd. 1. Lebensläufe und Karrieren in Österreich, Deutschland und der Tschechoslowakei in wissenschaftsgeschichtlichen Porträts, K. Hruza Wien: Böhlau, 2008, S. 307–418.
T. Olechowski und Busch, J., Hans Kelsen als Professor an der Deutschen Universität Prag 1936–1938. Biographische Aspekte der Kelsen-Sander-Kontroverse, in Československé právo a právní věda v meziválečném období 1918–1938 a jejich místo v Evropě, K. Malý und Soukup, L. Prag: , 2010, S. 1106–1134.
T. Olechowski, Hans Kelsen und die Universität Wien, in Hans Kelsen und die Bundesverfassung. Katalog zur Ausstellung im Bezirksmuseum Josefstadt, M. Ettl und Murauer, G. Wien: , 2010, S. 32–39.
M. Schornstheimer, "Harmlose Idealisten und draufgängerische Soldaten". Militär und Krieg in den Illustriertenromanen der fünfziger Jahre, in Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941–1944, 2. Aufl., H. Heer und Naumann, K. Hamburg: Hamburger Edition HIS Verlag, 1995, S. 634–650.
C. Kanzler, "Ich kann überall Wurzeln treiben …". Einblicke in das Leben und Werk der Wiener Botanikerin Mona Lisa Steiner (1915–2000), in Frauen schreiben gegen Hindernisse. Zu den Wechselwirkungen von Biografie und Schreiben im weiblichen Lebenszusammenhang, Band II, S. Blumesberger Wien: Praesens, 2010, S. 103–112.
H. Konrad, Karl R. Stadler, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 509–514.
M. Pesditschek, Max Perutz (geb. 1914), in Wissenschaft und Forschung in Österreich. Exemplarische Leistungen österreichischer Naturforscher, Techniker und Mediziner, G. Heindl Frankfurt am Main: , 2000, S. 200–204.
W. Kohn, Mein verehrter Wiener Lehrer, Professor Doktor Emil Nohel, in Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus. Die Folgen für die wissenschaftliche und humanistische Lehre, F. Stadler Wien and New York: Springer, 2004, S. 43–50.
F. Stadler, Österreich und der Nationalsozialimus – Die Folgen für das intellektuelle Leben, in Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus. Die Folgen für die wissenschaftliche und humanistische Lehre, F. Stadler Wien and New York: Springer, 2004, S. 15–28.
E. Mühlleitner, Otto Fenichel – Pychoanalytiker, in Austrian Science in Exile: Traditions – Transformations [http://scienceexile.coresearch.org/themen], V. Knowledge Net 2003.
J. Reichmayr, Psychoanalyse in Wien 1918–1931, in Austrian Science in Exile: Traditions – Transformations [http://scienceexile.coresearch.org/themen], V. Knowledge Net 2003.
E. Engelmann, Rückblick, in Berggasse 19, Wien: , 199v. Chr., S. 89–105.
Stella Rotenberg, in Lexikon der Exilliteratur, Wien: , 2001, S. 553 f.
A. A. Wallas, Stella Rotenberg und Tamar Radzyner: Von der Unerträglichkeit der Erinnerung, in Meine wahre Heimat | My true Homeland, Klagenfurt: Alekto, 1999, S. 7–13.
U. Mindler, Tobias Portschy und die Handlungsspielräume nationalsozialistischer Eliten. Biographische Anmerkungen zum Vordenker der nationalsozialistischen "Lösung der Zigeunerfrage", in 7. Österreichischer Zeitgeschichtetag 2008. 1968 – Vorgeschichten – Folgen: Bestandsaufnahme der österreichischen Zeitgeschichte, I. Böhler, Pfanzelter, E., Spielbüchler, T., und Steininger, R. Innsbruck and Wien and Bozen: StudienVerlag, 2010, S. 344–350.
R. F. Kneucker, Über meinen Vater Alfred W. Kneucker, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 827–831.
G. Rosenthal, Vom Krieg erzählen, von den Verbrechen schweigen, in Vernichtungskrieg. Verbrechen der Wehrmacht 1941–1944, 2. Aufl., H. Heer und Naumann, K. Hamburg: Hamburger Edition HIS Verlag, 1995, S. 651–663.
K. Staudigl-Ciechowicz, Von Sonnenfels bis Kadečka – 200 Jahre österreichischer Strafrechtsentwicklung, in Rechtsstadt Wien. Juristische Schulen, rechtswissenschaftliche Lehre und Forschung in der Bundeshauptstadt, Verlag der Provinz, G. Strejcek Wien: Verlag der Provinz, S. –.

Seiten