Biblio

Export 168 results:
Autor [ Titel(Desc)] Typ Jahr
Filters: Keyword is Universitätsorganisation  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
H. Pechar, Was folgt auf den offenen Hochschulzugang? Eine Inventur mit falschen Alternativen, in Bildung riskiert. Erziehungswissenschaftliche Markierungen, A. Dzierzbicka, Kubac, R., und Sattler, E. Wien: Löcker, 2005, S. 35–43.
H. Ulrich Gumprecht, "Was ist ""Die amerikanische Universität"" – und was wollen amerikanische Universitäten sein? Neun ethnographische Aufnahmen und zwei systemische Fragen", Die Wirklichkeit der Universität. Rudolf Stichweh zum 60. Geburtstag, Bd. 16, S. 380–389, 2010.
F. Mager, Was wollen die Studenten. Fischer, 1968.
E. Gruber, Weiterbildung – (k)ein Weg zur Chancengleichheit, in Im Klub der Auserwählten. Soziale Selektion an der Universität. Analysen und Strategien., S. Kuba Wien: Löcker, 2007, S. 89–108.
E. Frister, Glotz, P., und Herwig, H. J., Wem nützt die Wissenschaft: Beiträge zum Verhältnis von Universität und Gesellschaft. München: Deutscher Taschenbuch Verlag, 1981, S. 234 S.
S. Beaufays, Wie werden Wissenschaftler gemacht? Beobachtungen zur wechselseitigen Konstitution von Geschlecht und Wissenschaft. Bielefeld: transcript, 2003.
E. Busek, Mantl, W., und Peterlik, M., Wissenschaft und Freiheit: Ideen zu Universität und Universalität. Wien: Verlag für Geschichte und Politik, 1989, S. 184 S.
R. Stichweh, Wissenschaft, Universität, Profession: Soziologische Analysen. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994, S. 401 S.
J. Götschl, Wissenschaftlich rationales Denken. Elemente auf dem Weg zu einer Wissenschaftskultur, in Politik in Österreich: Die Zweite Republik. Bestand und Wandel, W. Mantl Wien and Köln and Graz: Böhlau, 1992, S. 620–644.
G. Reuhl, Wissenschaftskonkurrenz: Hochschulorganisation in den USA, Europa und der Sowjetunion. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1992, S. 206 S.
R. Stichweh, Wissensgesellschaft und Wissenschaftssystem. S. 13 S., 2002.
G. Quinlivan, Wörterbuch des Hochschulwesens: deutsch-englisch. Bonn: Raabe, 1999, S. 157 S.

Seiten