Biblio

Export 193 results:
Autor Titel [ Typ(Desc)] Jahr
Filters: Keyword is Wissen  [Clear All Filters]
Book Chapter
J. Baumert, Fried, J., Joas, H., und Mittelstraß, J., Manifest zur Zukunft der Bildung, in Die Zukunft der Bildung, N. Kilius, Kluge, J., und Reisch, L. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2002, S. 171–224.
S. Beaufays, Mit freiem Kopf arbeiten: Familie und Beruf aus der Sicht von Medizinerinnen in Führungspositionen, in Vielfältige Verschiedenheiten: Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und Beruf, A. Neusel und Wetterer, A. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1999, S. 305–326.
W. Höflechner, Österreich: eine verspätete Wissenschaftsnation?, in Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften Bd. 1: Historischer Kontext, wissenschaftssoziologische Befunde und methodologische Voraussetzungen, K. Acham Wien: , 1999, S. 93–114.
G. Stimmer, Österreichs Eliten zwischen Leistungsprinzip und Gesinnungstüchtigkeit, in Zwischen Wettbewerb und Protektion. Zur Rolle staatlicher Macht und wettbewerblicher Freiheit in Österreich im 20. Jahrhundert, J. Nautz und Brix, E. Wien: Passagen, 1998, S. 285–306.
R. A. Müller, Student education, student life, in A History of the University in Europe III. Universities in the nineteenth and early twentieth Centuries (1800–1945), W. Rüegg Oxford: Oxford University Press, 2005, S. 326–354.
L. Gevers und Vos, L., Studentische Bewegungen, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 227–299.
A. Wetterer, Theoretische Entwicklungen der Frauen- und Geschlechterforschung über Studium, Hochschule und Beruf – ein einleitender Rückblick, in Vielfältige Verschiedenheiten: Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und Beruf, A. Neusel und Wetterer, A. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1999, S. 15–34.
G. Notz, Transformation der Arbeit. Auswirkungen auf Frauen in akademischen Berufen, in Vielfältige Verschiedenheiten: Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und Beruf, A. Neusel und Wetterer, A. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1999, S. 327–344.
R. Spaemann, Über den Begriff der Menschenwürde, in Grenzen. Zur ethischen Dimension des Handelns, Stuttgart: Klett-Cotta, 2001, S. 107–122.
R. Spaemann, Über den Mut zur Erziehung, in Grenzen. Zur ethischen Dimension des Handelns, Stuttgart: Klett-Cotta, 2001, S. 490–502.
M. Fischer-Kowalski, Über die Bedingungen der Macht von Wissenschaft als kollektiver gesellschaftlicher Akteurin. Ein Versuch im Rückgriff auf die Klassentheorie Alvin Gouldners, in Jenseits traditioneller Wissenschaft? Zur Rolle von Wissenschaft in einer vorsorgenden Gesellschaft, H. Egner und Schmidt, M. München: oekom, 2012, S. 159–173.
U. Felt, Über Nutzen und Handlungsräume der Wissenschaftsforschung. Ulrike Felt im Gespräch mit Markus Arnold und Gert Dressel, in Wissenschaftskulturen – Experimentalkulturen – Gelehrtenkulturen, M. Arnold und Dressel, G. Wien: Turia+Kant, 2004, S. 150–162.
H. - P. Kröner, Überlegungen zur Wirkungsgeschichte der deutschsprachigen wissenschaftlichen Emigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 82–92.
W. Rüegg, Verzeichnis der wissenschaftlichen Hochschulen Europas 1800–1945, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 547–567.
S. Ernst, Von der "weiblichen Sonderart" zum "weiblichen Führungsstil". Kontinuität und Wandel geschlechterstereotyper Konstruktionen in hochqualifizierten Professionen, in Vielfältige Verschiedenheiten: Geschlechterverhältnisse in Studium, Hochschule und Beruf, A. Neusel und Wetterer, A. Frankfurt am Main and New York: Campus, 1999, S. 255–284.
W. Singer, Was kann ein Mensch wann lernen, in Die Zukunft der Bildung, N. Kilius, Kluge, J., und Reisch, L. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2002, S. 78–99.
R. Spaemann, Wer ist ein gebildeter Mensch?, in Grenzen. Zur ethischen Dimension des Handelns, Stuttgart: Klett-Cotta, 2001, S. 513–516.
H. Joas, Wertevermittlung in einer fragmentierten Gesellschaft, in Die Zukunft der Bildung, N. Kilius, Kluge, J., und Reisch, L. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2002, S. 58–77.
K. Acham, Wien und Graz als Stätten einer frühen soziologischen Forschungs- und Vereinstätigkeit, in Rechts-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften aus Graz. Zwischen empirischer Analyse und normativer Handlungsanweisung. Wissenschaftsgeschichtliche Befunde aus drei Jahrhunderten, K. Acham Wien and Köln and Weimar: Böhlau, 2011, S. 409–431.
P. Prechtl und Burkard, F. - P., Wissenschaft, in Metzlers Philosophilexikon. Begriffe und Definitionen, 2. Aufl., Stuttgart and Weimar: Metzler, 1999, S. 665–667.
Z. Bauman, Wissenschaft und Verantwortung, in Die Zukunft der Bildung, N. Kilius, Kluge, J., und Reisch, L. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2002, S. 50–57.
J. Götschl, Wissenschaftlich rationales Denken. Elemente auf dem Weg zu einer Wissenschaftskultur, in Politik in Österreich: Die Zweite Republik. Bestand und Wandel, W. Mantl Wien and Köln and Graz: Böhlau, 1992, S. 620–644.
F. Ringer, Zulassung zur Universität, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 199–226.
W. Höflechner, Zum System der Wissenschaft und seinen institutionellen Komponenten in Österreich bis zum Zweiten Weltkrieg, in Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften Bd. 6: Philosophie und Religion, 1. Erleben, Wissen, Erkennen, K. Acham Wien: , 2004, S. 481–584.
Journal Article
R. Hackauf, Auch Wien, auch Wien muss brennen …, Ganz draußen? Sozialreportagen aus dem Abseits, 2011.

Seiten