Biblio

Export 647 results:
[ Autor(Desc)] Titel Typ Jahr
Filters: Keyword is NS-Zeit  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
G
M. Grüttner, Wissenschaft, in Enzyklopädie des Nationalsozialismus, W. Benz Stuttgart: Klett-Cotta, 1997, S. 135–153.
M. Grüttner, Zwischen Numerus clausus und Dienstverpflichtung. Studentinnen im Nationalsozialismus, in Die BDM-Generation. Weibliche Jugendliche in Deutschland und Österreich im Nationalsozialismus, D. Reese Berlin: Klett-Cotta, 2007, S. 321–341.
M. Grüttner und Kinas, S., Die Vertreibung von Wissenschaftlern aus den deutschen Universitäten 1933–1945, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 55, S. 123–186, 2007.
M. Grüttner, Die "Säuberung" der Universitäten: Entlassungen und Relegationen aus rassistischen und politischen Gründen, in Universitäten und Studenten im Dritten Reich: Bejahung, Anpassung, Widerstand (19. Königswinterer Tagung vom 17.-19. Februar 2006), J. Scholtyseck und Studt, C. Berlin: LIT, 2008, S. 23–39.
M. Grüttner, Biographisches Lexikon zur nationalsozialistischen Wissenschaftspolitik. Heidelberg: Synchron, 2004, S. 216 S.
F. Günther, Ordnen, gestalten, bewahren. Radikales Ordnungsdenken von deutschen Rechtsintellektuellen der Rechtswissenschaft 1920 bis 1960, Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte, Bd. 59, 2011.
H
J. Haag, Triumph and Neglect: Austrian Hochschulen and the Anschluss, in Austria 1938–1988: Anschluss and fifty years, W. E. Wright Riverside, CA: Ariadne Press, 1995, S. 135–166.
I. Haar und Fahlbusch, M., Handbuch der völkischen Wissenschaften: Personen – Institutionen – Forschungsprogramme – Stiftungen. München: Saur Verlag, 2008.
I. Haar, Der "Generalplan Ost" als Forschungsproblem. Wissenslücken und Perspektiven, in Wissenschaften und Wissenschaftspolitik. Bestandsaufnahmen zu Formationen, Brüchen und Kontinuitäten im Deutschland des 20. Jahrhunderts, Rvom Bruch und Kaderas, E. Stuttgart: Steiner, 2002, S. 362–368.
I. Haar, "Volksgeschichte" und Königsberger Milieu: Forschungsprogramme zwischen Weimarer Revisionspolitik und nationalsozialistischer Vernichtungsplanung, in Nationalsozialismus in den Kulturwissenschaften 1: Fächer – Milieus – Karrieren, H. Lehmann und Oexle, O. Gerhard Göttingen: V&R, 2004, S. 169–210.
R. Hachtmann, Interessengeleitete Wissenschaftsgeschichte? Auftragsforschung für Hochschulen und außeruniversitäre, zeitgeschichte online [http://www.zeitgeschichte-online.de/themen/interessengeleitete-wissenschaftsgeschichteForschungseinrichtungen], 2013.
M. Hagmayr, ".. mit Rücksicht auf die überlebenden Heimbewohner [..] keine Gedenktafel angebracht ..". Der Umgang mit den ehemaligen Tötungsorten der "Aktion T4" in BRD, DDR und Österreich im Vergleich, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2013.
P. Haiko, "Verlust der Mitte" von Hans Sedlmayr als kritische Form im Sinne der Theorie von Hans Sedlmayr, in Willfährige Wissenschaft. Die Universität Wien 1938–1945, G. Heiß Wien: Verlag für Gesellschaftskritik, 1989, S. 77–88.
H. Halbrainer, Erinnerungszeichen für PartisanInnen in der Steiermark, in Jahrbuch 2009, D. Ö. W. |Ddes öster Widerstandes Lit-Verlag, 2009, S. 205–234.
R. Haller, Ludwig Wittgenstein und Friedrich Waismann, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, 2004, S. 181–188.
A. Henry Halsey, Der Zugang zur Universität, in Geschichte der Universität in Europa. Band IV. Vom Zweiten Weltkrieg bis zum Ende des 20. Jahrhunderts, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2010, S. 191–217.
S. Hammerschmid, Die Rolle der Geschichtswissenschaft während des Dritten Reiches am Beispiel der Universität Wien, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2009, S. 256 S.
N. Hammerstein, Epilog: Universitäten und Kriege im 20. Jahrhundert, in Geschichte der Universität in Europa. Band III. Vom 19. Jh. zum Zweiten Weltkrieg 1800–1945, W. Rüegg München: C.H. Beck, 2004, S. 515–545.
B. Handlbauer, "Lernt fleißig Englisch!" Die Emigration Alfred Adlers und der Wiener Individualpsychologen, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 268–287.
E. Hanisch, Der lange Schatten der Geschichte. Österreichische Gesellschaftsgeschichte im 20. Jahrhundert. Wien: Ueberreuter, 1994.
H. - G. Happel, Das wissenschaftliche Bibliothekswesen im Nationalsozialismus. Unter besonderer Berücksichtigung der Universitätsbibliotheken. München and London and New York: Saur, 1989.
P. Hauschild, ÖH-Wahlen, Zeichen einer Krise? Zum politischen Verständnis und politischen Engagement von Studenten (Ergebnisse eines soziologischen Forschungspraktikums). Wien: , 1986, S. 145, 16 S.
F. Hausjell, "Gedankt hat man es mir nicht. Anmerkungen zum Leben des exilierten österreichischen Sozialisten Fritz Rosenfeld und seinen Beiträgen zu Theorie und Kritik des Kinofilms, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 848–862.
F. Hausjell, Emigration österreichischer Publizistik- und Kommunikationswissenschaft, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 832–835.
D. J. Hecht, Lappin, E., Raggam-Blesch, M., und Rettl, L., 1938. Auftakt zur Shoah in Österreich. Orte – Bilder – Erinnerungen. Wien: Milena Verlag, 2008.

Seiten