Biblio

Export 6446 results:
[ Autor(Asc)] Titel Typ Jahr
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
S. Wolff, Freud und Leid eines Gutachters, Gütesiegel für Wissenschaft? Zur Diskussion über Qualität, Evaluierung und Standards, Bd. 3, S. 36–40, 2000.
H. - P. Wolff, Annie Altschul, in Biographisches Lexikon zur Pflegegeschichte = Who was who in nursing history, Bd. 3, H. - P. Wolff München: Elsevier, Urban und Fischer, 2004, S. 11–13.
K. H. Wolff, Wissenssoziologie. Auswahl aus dem Werk Karl Mannheims. Neuwied am Rhein: Luchterhand, 1964, S. 750 S.
M. Wolf, Die Frau als Ärztin, Österreichische Frauenrundschau. Neue Folge der "Mitteilungen der Vereinigung der arbeitenden Frauen", Bd. 10, Nr. 98, S. 4-6, 1912.
A. Wolf, Marpe Lanefesch, in Denkmäler und Zierbrunnen in Wien-Alsergrund, Erfurt: Sutton, 2005, S. 78–79.
J. Wolf, Über die Amtstracht der Universität Wien im sozialen Kontext im Vergleich mit anderen Universitäten des deutschen Reiches, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2002, S. 223.
G. Wolf, Studien zur Jubelfeier der Wiener Universität im Jahre 1865. Wien: Herzfeld & Bauer, 1865, S. 222 S.
M. A. Wolf, Eugenische Vernunft. Eingriffe in die reproduktive Kultur durch die Medizin 1900–2000. Wien and Köln and Weimar: Böhlau, 2008.
C. Wolf, Kindheitsmuster. München: Luchterhand.
M. Wolensky, Februarballade. Fritz Brügel, der Bürgerkrieg 1934 und die Bibliothek der Arbeiterkammer Wien, in "Wir werden ganze Arbeit leisten.." Der austrofaschistische Staatsstreich 1934. Neue kritische Texte, S. Neuhäuser Norderstedt: Books on Demand, 2004, S. 227–232.
M. Wolensky, Gedächtnis(lücken) – eine Ausstellungstrilogie, Gedenken und Gedächtnis, S. 51–113, 2005.
H. Wohnout, Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, Bd. 9/10. .
A. Wogrally, CV und Ständestaat, in Die Vorträge der vierten österreichischen Studentenhistorikertagung Perchtoldsdorf 1980, Ö. Verein fü Studentengeschichte Wien: , 1980, S. 75–102.
R. Wodak, "Wir sind alle unschuldige Täter". Diskurshistorische Studien zum Nachkriegsantisemitismus. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1990, S. 401 S.
R. Wodak, Sprachliche Gleichbehandlung von Frau und Mann: linguistische Empfehlungen zur sprachlichen Gleichbehandlung von Frau und Mann im öffentlichen Bereich (Berufsbezeichnungen, Titel, Anredeformen, Funktionsbezeichnungen, Stellenausschreibungen). Wien: Bundesministerium für Arbeit und Soziales, 1987, S. 66 S.
R. Wodak, Das kann einem nur in Wien passieren. Alltagsgeschichten. Wien: Czernin Verlag, 2001.
R. Wodak, Die Sprachen der Vergangenheiten. Öffentliches Gedenken in österreichischen und deutschen Medien. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1994, S. 130 S.
R. Wodak, Sprache und Macht – Sprache und Politik. Wien: ÖBV, 1989, S. 130 S.
R. Wodak, Totalitäre Sprache = Langue de bois. Wien: Passagen-Verlag, 1995, S. 268 S.
R. Wodak, Das Ende der Aufklärung?, in Kritik & Utopie. Positionen & Perspektiven, H. - C. Ehalt, Hopf, W., und Liessmann, K. P. Wien and Berlin and Münster: LIT, 2009, S. 442–446.
R. Wodak, Zur diskursiven Konstruktion nationaler Identität. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1998, S. 567 S.
R. Wodak und Europa", P. - T. "Identitä, Nationale und kulturelle Identitäten Österreichs: Theorien, Methoden und Probleme der Forschung zu kollektiver Identität. Wien: IFK, 1995, S. 109 S.
R. Wodak, In Österreich nichts Neues – oder doch?, Zukunft, 2009.
A. Wöckinger, Die Akademie der Wissenschaften in Wien im Kartell der deutschsprachigen Akademien, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2010.
T. Wobbe, Die "longue durée" von Frauen in der Wissenschaft. Orte, Organisation, Anerkennung, in Frauen in Akademie und Wissenschaft. Arbeitsorte und Forschungspraktiken 1700–2000, T. Wobbe Berlin: Akademie Verlag, 2002, S. 1–28.

Seiten