Biblio

Export 401 results:
[ Autor(Asc)] Titel Typ Jahr
Filters: First Letter Of Last Name is F  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
F
C. Fleck, Akademische Hilfe, in Das Wagnis des Neuen. Kontexte und Restriktionen der Wissenschaft. Festschrift für Klaus Fischer zum 60. Geburtstag, H. Reza Yousefi und Dick, C. Nordhausen: Traugott Bautz, 2009, S. 313–335.
C. Fleck, Einleitende Bemerkungen zur Emigration von Soziologen und Sozialforschern aus Österreich, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Münster: LIT, S. 318–323.
C. Fleck, Österreichs Universitäten am Beginn der Zweiten Republik: Entnazifizierung und Nicht-Rückkehr der Vertriebenen, Austrian Science in Exile: Traditions – Transformations (scienceexile). 2002.
C. Fleck, Österreichs Wissenschaften in den Augen amerikanischer Besucher, WZGN | Wiener Zeitschrift für Geschichte der Neuzeit, Bd. 5, S. 119–134, 2005.
C. Fleck, Austrian Refugee Social Scientists, in In Defense of Learning: Academic Refugees – their plight, persecution and placement, 1933–1980s, S. Marks, Weindling, P., und Wintour, L. Bielefeld: transcript, 2011.
C. Fleck, Rund um "Marienthal." Von den Anfängen der Soziologie in Österreich bis zu ihrer Vertreibung. Wien: VfGk, 1990, S. 270 S.
C. Fleck und Müller, A., Bruno Bettelheim (1903–1990) und die Konzentrationslager, in Deutsch-jüdische Wissenschaftsschicksale. Studien über Identitätskonstruktionen in der Sozialwissenschaft, A. Barboza und Henning, C. Bielefeld: Transcript, 2006, S. 180–231.
C. Fleck und Berger, H., Gefesselt vom Sozialismus. Der Austromarxist Otto Leichter (1897–1973). Frankfurt am Main and New York: Campus, 2000, S. 226 S.
C. Fleck, Hess, A., und E. Lyon, S., Introduction, in Intellectuals and their Publics: Perspectives from the Social Sciences, D. . Aldershot: Ashgate, 2009, S. 1–16.
C. Fleck, Arisierung der Gebildeten. Vergleich zweier aus Österreich emigrierter Wissenschaftlergruppen im Kontext, in Österreichs Umgang mit dem Nationalsozialismus. Die Folgen für die wissenschaftliche und humanistische Lehre, F. Stadler Wien and New York: Springer, 2004, S. 229–254.
C. Fleck, The Restoration of Austrian Universities after World War II – Working Paper 95-3. Graz, 1995.
C. Fleck und Müller, A., 'Daten' und 'Quellen', ÖZG | Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. 8, S. 101–126, 1997.
C. Fleck, "Ehefrauen, Pharmavertreter und Übererfüller: Eine Verteidigung des Studienabbrechers", in Elisabeth Printschitz 1952–1993, Graz: Grazer Kunstverein, 2001, S. 25–31.
C. Fleck, Die Entwicklung der Soziologie in Österreich, in Steuerung von Wissenschaft? Die Governance des österreichischen Innovationssystems, P. Biegelbauer Innsbruck and Bozen and Wien: Studienverlag, 2010, S. 259–296.
C. Fleck, Wie statistische und andere Zahlen unser Vertrauen gewinnen und enttäuschen, in In Wahrheit … Herstellung, Nutzen und Gebrauch von "Wahrheit" in Wissenschaft und Alltag, B. Aulenbacher und Ziegler, M. Innsbruck: StudienVerlag, 2010, S. 131–146.
C. Fleck und Stehr, N., Paul F. Lazarsfeld: Empirische Analyse des Handelns. Ausgewählte Schriften. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2007.
C. Fleck, Österreichs Universitäten am Beginn der Zweiten Republik: Entnazifizierung und Nicht-Rückkehr der Vertriebenen, Austrian Science in Exile: Traditions – Transformations, 2002. [Online]. Available: http://www.uni-graz.at/~fleck/pdf/texte/2002c_Zweite_Republil_Unis_scienceexile.pdf.
C. Fleck, Autochthone Provinzialisierung. Universität und Wissenschaftspolitik nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Österreich, Wissenschaftsgeschichte – Wissenschaftsforschung, Bd. 7, S. 67–92, 1996.
C. Fleck, The Role of Refugee Help Organizations in the Placement of German and Austrian Scholars Abroad, in Intellectual Migration and Cultural Transformation: Refugees from National Socialism in the English-Speaking World, E. Timms und Hughes, J. Wien: Springer, 2003, S. 21–36.
L. Fleck, Entstehung und Entwicklung einer wissenschaftlichen Tatsache. Einführung in die Lehre vom Denkstil und Denkkollektiv. Frankfurt am Main: , S. 150 S.
C. Fleck, Probleme beim Schreiben einer Kollektivbiografie deutschsprachiger Soziologen, Technik- und Wissenschaftssoziologie in Österreich. Stand und Perspektiven, S. 225–253, 2006.
C. Fleck, Rückkehr unerwünscht. Der Weg der österreichischen Sozialforschung ins Exil, in Vertriebene Vernunft I. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2. Aufl., F. Stadler Wien and München: Jugend & Volk, S. 182–213.
C. Fleck, Wie Neues nicht entsteht. Die Gründung des Instituts für Höhere Studien in Wien durch Ex-Österreicher und die Ford Foundation, ÖZG | Österreichische Zeitschrift für Geschichtswissenschaften, Bd. 11, S. 129–178, 2000.
P. Flaskämpfer, Zum Ausbau der Hochschulstatistik, Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft / Journal of Institutional and Theoretical Economics, Bd. 94, S. 402–429, 1933.
K. Flasch, Die geistige Mobilmachung. Die deutschen Intellektuellen und der Erste Weltkrieg. Ein Versuch. Berlin: Alexander Fest Verlag, 2000, S. 447 S.

Seiten