Albert Ehrenzweig sen., Prof. Dr.

29.6.1875 – 16.12.1955
geb. in Baden bei Wien gest. in Wien

Albert Ehrenzweig sen. war Privatdozent mit dem Titel eines außerordentlichen Professors für Zivilgerichtliches Verfahren und Versicherungsrecht an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien.
Er wurde im Nationalsozialismus aus rassistischen Gründen verfolgt und am 8. April 1938 seines Amtes enthoben und von der Universität Wien vertrieben. Er konnte 1939 über die Niederlande 1940 in die USA (Chicago) emigrieren.

Albert Ehrenzweig sen. kehrte 1949 nach Österreich zurück. 1949 verlieh ihm die Universität Wien eine Honorarprofessur für Bürgerliches Recht und Zivilgerichtliches Verfahren.

Zuletzt aktualisiert am 07.11.2016 - 10:01