Barbara Schober, Univ.-Prof. Dipl.-Psych. Dr.

1970
geb. in Erding

Funktionen

DekanIn Fakultät für Psychologie 2016/17-2017/18
DekanIn Fakultät für Psychologie 2018/19-2019/20
DekanIn Fakultät für Psychologie 2020/21-2021/22

Lebenslauf

geboren 1970 in Erding, Deutschland
1990-1996 Diplomstudium der Psychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland
1996-2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologische Diagnostik und Evaluation, am Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München
Februar 2001 Promotion zur Dr. phil. im Rahmen einer DFG-ForscherInnengruppe zum Thema "Wissen und Handeln" an der Excellence Universität LMU-München (Thema "Entwicklung und Evaluation des Münchner Motivationstrainings") - Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Soziologie und Pädagogik
2001-2006 Universitätsassistentin im Arbeitsbereich Bildungspsychologie und Evaluation an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien; davon 2004-2006 in Mutterschafts- bzw. Elternkarenz
2007 Habilitation für das Fach Psychologie (Titel "Lebenslanges Lernen als Aufgabe für Schule und Hochschule: Theoretische Grundlagen, Förderansätze und Evaluationen")
2007-2011 Außerordentliche Professorin am Institut für Wirtschaftspsychologie, Bildungspsychologie und Evaluation der Fakultät für Psychologie; seit 2006 Sprecherin des Fakultätsforschungsschwerpunkts "Förderung von Lebenslangem Lernen in Bildungsinstitutionen" (gemeinsam mit Prof. DDr. Christiane Spiel)
seit Juni 2011 Vize-Studienprogrammleitung an der Fakultät für Psychologie
seit Jänner 2012 Professur (gemäß § 99 Abs. 3 UG 2002) für Psychologische Bildungs- und am Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

* Lebenslanges Lernen
* Motivationsentwicklung und -förderung
* Selbstregulation
* Entwicklung und Evaluation bildungspsychologischer (Interventions-)Maßnahmen
* Geschlechtsspezifische Bildungsverläufe

> Medienportal der Universität Wien

Professur für Psychologische Bildungs- und Transferforschung an der Fakultät für Psychologie

Lebenslauf

geboren 1970 in Erding, Deutschland
1990-1996 Diplomstudium der Psychologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Deutschland
1996-2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Psychologische Diagnostik und Evaluation, am Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München
Februar 2001 Promotion zur Dr. phil. im Rahmen einer DFG-ForscherInnengruppe zum Thema "Wissen und Handeln" an der Excellence Universität LMU-München (Thema "Entwicklung und Evaluation des Münchner Motivationstrainings") - Hauptfach Psychologie, Nebenfächer Soziologie und Pädagogik
2001-2006 Universitätsassistentin im Arbeitsbereich Bildungspsychologie und Evaluation an der Fakultät für Psychologie der Universität Wien; davon 2004-2006 in Mutterschafts- bzw. Elternkarenz
2007 Habilitation für das Fach Psychologie (Titel "Lebenslanges Lernen als Aufgabe für Schule und Hochschule: Theoretische Grundlagen, Förderansätze und Evaluationen")
2007-2011 Außerordentliche Professorin am Institut für Wirtschaftspsychologie, Bildungspsychologie und Evaluation der Fakultät für Psychologie; seit 2006 Sprecherin des Fakultätsforschungsschwerpunkts "Förderung von Lebenslangem Lernen in Bildungsinstitutionen" (gemeinsam mit Prof. DDr. Christiane Spiel)
seit Juni 2011 Vize-Studienprogrammleitung an der Fakultät für Psychologie
seit Jänner 2012 Professur (gemäß § 99 Abs. 3 UG 2002) für Psychologische Bildungs- und am Institut für Angewandte Psychologie: Arbeit, Bildung, Wirtschaft der Universität Wien

Forschungsschwerpunkte

* Lebenslanges Lernen
* Motivationsentwicklung und -förderung
* Selbstregulation
* Entwicklung und Evaluation bildungspsychologischer (Interventions-)Maßnahmen
* Geschlechtsspezifische Bildungsverläufe

> Bildungspsychologie
> Medienportal der Universität Wien

Zuletzt aktualisiert am 13.11.2020 - 16:27

Druckversion