Franz Xaver Ritter von Heintl jun., Dr. phil., Dr. iur.

22.4.1796 – 1881

Herr der Herrschaft Nexing, Landstand in Österreich und in der Steiermark, Sohn von Franz Ritter von Heintl

Funktionen

DekanIn Philosophische Fakultät 1839
Rektor 1845/46

4. Mai 1816 Promotion zum Doctor philosophiae, 14. Mai 1819 Doctor iur. (Dissertation: „Kurze Darstellung der Patrimonial-Gerichtsbarkeit im Erzherzogthume Oesterreich unter der Enns“, 1821 Procurator der österreichischen akademischen Nation an der Universität Wien, Staatsdienst: ab 1823 als Gubernial-Concipist in Graz, 1836, 1837, 1838 Dekan der philosophischen Fakultät an der Universität Graz, 1838 Hofconcipist bei der vereinigten Hofkanzlei in Wien, 1842 Regierungs- Secretär und Referent der Hauszinssteuer-Commission, 1858 Pensionierung, Titel Oberfinanzrat

k. k. Truchsess, Regierungssekretär und Referent der nö. Hauszins-Erhebungs-Kommission, Senior der philosophischen Fakultät, Mitglied der k. k. Landwirtschafts-Gesellschaften in Wien, Prag, Graz und Laibach

Nachruf von Dr. Hans von Zwiedineck-Südenhörst, Ostern 1882: http://www.zobodat.at/biografien/Heintl_Franz_Ritter_von_Jahresbericht_1...

Zuletzt aktualisiert am 20.01.2017 - 17:55

Druckversion

  • Studienzeugnis aus dem Jahr 1845

    Studienzeugnis (Duplikat) für Anton Swoboda aus Hernals über den Besuch der Vorlesung "Österreichische Staatengeschichte in neuerer Zeit" und über...

    BestandgeberIn: Archiv der Universität Wien
    1845