Gottfried Bessel, Dr. theol., Dr. jur. utr.

5.9.1672 – 22.1.1749
geb. in Buchheim bei Mainz, Deutschland gest. in Göttweig , Österreich

Benediktiner, Abt von Göttweig, kaiserlicher Rat, kurfürstlich erzbischöflicher Mainzer geheimer Rat, apostolischer Protonotar, Deputierter der Niederösterreichischen Stände („deputatus inclytorum statuum Inferioris Austriae“)

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Ehrentafel-Fakultät 1892/93 Katholisch-Theologische Fakultät

Funktionen

Rektor 1714/15
Rektor 1726/27

Vgl. Franz Rudolf Reichert (Hg.), Gottfried Bessel, 1672-1749. Diplomat in Kurmainz - Abt von Göttweig. Wissenschaftler und Kunstmäzen (= Quellen und Abhandlungen zur mittelrheinischen Geschichte 16, Mainz 1972); Wappler, 407; Joannes Joseph Locher, Speculum academicum Viennense [...], Bd. I (Viennae Austriae 1773), 43, 44; Lexikon für Theologie und Kirche.

Zuletzt aktualisiert am 01.07.2022 - 14:08

Druckversion