Jörg Hoyer, ao. Univ.-Prof. Dr.

2.12.1941
geb. in Wien

1987 bis 1999 Mitglied des Akademischen Senats, 1997 bis 2003 Vorsitzender des Senats der Universität Wien

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Ehrensenator sen.h.c. 2003/04

https://medienportal.univie.ac.at/presse/aktuelle-pressemeldungen/detail...

Ao. Univ.-Prof. Dr. Jörg Hoyer wurde am 2. Dezember 1941 in Wien geboren und promovierte 1971 zum Doktor der gesamten Heilkunde. Sein akademischer Werdegang begann bereits 1966. Seine Tätigkeit in Forschung und Lehre führte ihn seit seiner Zeit als Assistenzarzt am Institut für allgemeine und vergleichende Physiologie an zahlreiche Einheiten der Medizinischen Fakultät der Universität Wien und beinhaltete mehrere Auslandsaufenthalte, darunter auch mehrere am Max-Planck-Institut für Hirnforschung in Frankfurt/Main. Im Jahr 1982 wurde er für Neurophysiologie habilitiert, von 1993 bis 1998 war er provisorischer Vorstand des Instituts für Neurophysiologie. In seinem unmittelbaren wissenschaftlichen Fachbereich hat er sich in besonderer Weise für die Schaffung des Instituts für Hirnforschung eingesetzt.

Mehr als zwei Jahrzehnte wirkte ao. Univ.-Prof. Dr. Jörg Hoyer ständig in der universitären Selbstverwaltung mit. Er war unter anderem Mitglied des Fakultätskollegiums der Medizinischen Fakultät und Mitglied diverser Kommissionen dieser Fakultät. Auf der Ebene der Gesamtuniversität war ao. Univ.-Prof. Dr. Jörg Hoyer von 1987 bis 1999 Mitglied des Akademischen Senats nach UOG 1975. In dieser Zeit hat er als stellvertretender Vorsitzender der Gebäudekommission, als Mitglied des Beirats für das Alte AKH und als Gebäudebeauftragter für das Universitätshauptgebäude zentrale Bereiche der Universitätsentwicklung wesentlich mitgestaltet.

Er war an den Vorbereitungen für die Umsetzung des UOG 1993 an der Universität Wien entscheidend beteiligt. 1997 hat ihn der Senat zum Vorsitzenden gewählt und 2000 mit großer Mehrheit im Amt bestätigt. Seine Wahl und Wiederwahl waren auch Ausdruck der universitätsweiten Anerkennung und großen Wertschätzung, die sich ao. Univ.-Prof. Dr. Jörg Hoyer durch sein Wirken und auf Grund seiner fachlichen Kompetenz erworben hat. Außerdem war er im Rahmen der Österreichischen Rektorenkonferenz stellvertretender Sprecher der Vorsitzenden der Obersten Kollegialorgane der österreichischen Universitäten, wodurch er sich auch in die gesamtösterreichische Diskussion in die Universitätsreformen eingebracht hat.

Am 20. April 2004 wurde Jörg Hoyer von der Universität Wien und von der Medizinischen Universität Wien der Titel des "Ehrensenators" der Universität Wien verliehen.

Zuletzt aktualisiert am 03.06.2019 - 12:10

Druckversion