Karl von Czyhlarz, Prof. Dr.

17.8.1833 – 21.7.1914
geb. in Lobositz gest. in Wien

Funktionen

DekanIn Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät 1894/95

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Denkmal Arkadenhof 1927 Rechts- und Staatswissenschaftliche Fakultät

Czyhlarz habilitierte sich 1858 in Prag für Römisches Recht, wurde 1863 außerordentlicher und 1869 ordentlicher Professor. Seine Berufung nach Wien erfolgte 1892. Als sein Hauptwerk gilt das "Lehrbuch der Institutionen des Römischen Rechts"; er war auch Verfasser von Abhandlungen auf dem Gebiet des
Römischen Rechts und über das mittelalterliche eheliche Güterrecht Böhmens und Mährens. Czyhlarz war seit 1898 Mitglied des k. k. Reichsgerichts.

1927 wurde im Arkadenhof der Universität Wien ein Relief zu Ehren von Karl von Czyhlarz (gestaltet von Alfred Hoffmann) enthüllt.
 

> Wien Geschichte Wiki
> Wikipedia

Thomas Maisel

Zuletzt aktualisiert am 17.08.2018 - 10:02

Druckversion