Paul Hayes, Oberst Dr.

31.7.1904 – 10.9.1983
geb. in New York, Vereinigte Staaten

Colonel, M.D. der USFA

Ehrungen

Ehrung Titel Datierung Fakultät
Ehrenmitglied 1947/48

Oberst Paul Hayes wurde am 31. Juli 1904 in upstate New York geboren als Sohn von Major Daniel Joseph Hayes (1871-1955), Armeechirurg, der mit seiner Familie den jeweiligen Stationireungen rund um die Welt folgte und ab 1923 längere Zeit in Maila/Phillippinen stationiert war. Paul Hayes graduierte 1923 an der Ateneo de Manila University 1923, und studierte dann an der University of Maryland, wo er 1928 auch seinen PhD. (Dr.phil) machte. Im selben Jahre heiratete der die Krankenschwester Mary Lindale Kelley. Ihr erster Sohn, Paul S. Hayes wurde 1929 in Texas geboren, wohin Dr. Paul Hayes, der mittlerweile auch in die U.S Army medical reserves eingetreten war und die Army Medical school besuchte. Er pomovierte zum M.D. und wurde Captain, bevor er wieder nach Maila zurückkehrte, wo sein zweiter Sohn David S. Hayes geboren wurde.
1940 kehrte die Familie von Asien zurück und Colonel Dr. Paul Hayes wurde am Army-Navy Hospital in Hot Springs, Arkansas stationiert. Während der Invasion der Normandie 1944 war er "head of the assault corps surgeons on Utah beach". Dann wurde er commanding officer des 91st Evacuation hospital in der Normandie. Nach dem zweiten Wltkrieg wurde er mit dem bronze star ausgezeichnet und wurde Post Surgeon of Army medical services in Austria für 4 Jahre.

Für seine Leistungen in Wien wurde er von der Universität zum "Ehrenmitglied'" ernannt. Wie der Rektoratsbericht von 1946/47 festhielt, wurde Paul Hayes die Urkunde der Ernennung zum Ehrenmitglied vom Rektor, Professor Sölch überreicht und der Senator der medizinischen Fakultät Professor Leopold Arzt "würdigte in warm anerkennender Weise die Verdienste Professor Hayes um Österreich, insbesondere um die Wiederherstellung der engen Verbindungen zwischen der medizinischen Wissenschaft Amerikas und Österreichs und die Förderung der österreichischen Kliniken."

In den 1950ern wurde Paul Hayes Chief Medical Consultant des Surgeon General in Washington D.C., seine erste Ehe scheiterte und er heirtete 1951 ein weiteres mal.

Er starb 1983 in den USA.

UAW RA GZ 588 ex 1947/48 (= S 124.7) | Ehrenurkunde in Ehrenbuch der Univeristät Wien / Librum Honorum Universitatis Vindobonensis (1956-dto.), R 34Bd. 2

Herbert Posch

Zuletzt aktualisiert am 30.09.2022 - 16:02

Druckversion

Verwandte Inhalte