Biblio

Export 7 results:
[ Author(Desc)] Title Type Year
Filters: Author is Irene Ranzmaier  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
R
I. Ranzmaier, Germanistik an der Universität Wien zur Zeit des Nationalsozialismus. Karrieren, Konflikte und die Wissenschaft. Wien: Böhlau, 2005, p. 214 Seiten.
I. Ranzmaier, Deutsche Nationalliteratur(en) als Kultur-, Sozial- und Naturgeschichte. Josef Nadlers stammeskundliche Literaturgeschichtsschreibung 1909–1931, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2005.
I. Ranzmaier, Germanistik – Kontinuitätsstiftende Ansätze der Wissenschaft und die Bedeutung kollegialer Unterstützung, in Geisteswissenschaften im Nationalsozialismus: Die Universität Wien 1938–1945, M. G. Ash, Nieß, W., and Pils, R. Göttingen: V&R | Vienna University Press, 2010, pp. 427–454.
I. Ranzmaier, Stamm und Landschaft. Josef Nadlers Konzeption der deutschen Literaturgeschichte. Berlin and New York: de Gruyter, 2008.
I. Ranzmaier, Germanistik an der Universität Wien zur Zeit des Nationalsozialismus: das Institut, seine Vertreter und ihre Wissenschaft, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2002, p. 201 S.
I. Ranzmaier, Die Philosophische Fakultät um 1900, in Universität – Forschung – Lehre. Themen und Perspektiven im langen 20. Jahrhundert, K. Kniefacz, Nemeth, E., Posch, H., and Stadler, F. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 133-148.
I. Ranzmaier, Wilhelm (von) Hartel. Philologe und Unterrichtsminister um 1900, in Universität – Politik – Gesellschaft, M. G. Ash and Ehmer, J. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 233-238.