Biblio

Export 45 results:
Author Title [ Type(Desc)] Year
Filters: Keyword is Doktorat  [Clear All Filters]
Book
F. Bretschneider and Pasternack, P., Akademische Rituale. Symbolische Praxis an Hochschulen. 1999.
H. Posch, Akademische "Würde". Aberkennungen und Wiederverleihungen akademischer Grade an der Universität Wien im 19. und 20. Jahrhundert, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2009.
R. A. Müller, Bilder – Daten – Promotionen. Studien zum Promotionswesen an deutschen Universitäten der frühen Neuzeit. Stuttgart: Steiner, 2007, p. 390 Seiten.
S. Stöckel, Lisner, W., and Rüve, G., "Das Medium Wissenschaftszeitschrift seit dem 19. Jahrhundert Verwissenschaftlichung der Gesellschaft – Vergesellschaftung von Wissenschaft". Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2009, p. 254 S.
Die Feierliche Promotion des Bundeskanzlers a.D. Univ.-Prof. Dr. Ignaz Seipel zum Ehrendoktor der Rechte der Universität in Wien. Wien: Holzhausen, 1931, p. 25 S. : Ill.
W. Brunner, Die Promotio sub auspiciis [Stand 31. Juli 1988]. Wien: BMWF, 1988, p. 43 S.
A. L. Buchanan and Hérubel, J. - P. V. M., The Doctor of Philosophy Degree: A selective, Annotated Bibliography. Westport, CT and London: Greenwood Press, 2000.
P. Maria Koch, Doktorandinnen. Der Wille zur wissenschaftlichen Anerkennung. Münster and Hamburg: LIT, 1995, p. 301 S.
E. Schaich and Strecker, H., Dr. rer. pol. 175 Jahre Promotion an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Eberhard Karls Universität Tübingen. Die 300 Promotionen der letzten 25 Jahre. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2010, p. 404 S.
C. M. Golde, Envisioning the future of doctoral education. Preparing stewards of the discipline, Carnegie essays on the doctorate. San Francisco: Jossey-Bass, 2006, p. 450 S.
B. M. W. F. |Bfür Wisse Forschung, Führung akademischer Grade. Empfehlung Jänner 2011. Wien: , 2011, p. 99 S.
M. Baumgart, Grundsätze und Bedingungen der Ertheilung der Doctorwürde. Berlin: , 1884.
J. Michael Häusle, Gutachten der theologischen Facultät zu Wien über die Vorbedingungen zur kirchlich-gültigen Promotion aus dem canonischen Rechte. Wien: , 1851.
W. Hardtwig and Schug, A., History Sells! Angewandte Geschichte als Wissenschaft und Markt. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2009, p. 448 S.
C. Pieper, Hochschulinformatik in der Bundesrepublik und der DDR bis 1989/1990. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2009, p. 350 S.
R. A. Müller, Promotionen und Promotionswesen an deutschen Universitäten der Frühmoderne. Köln: SH Verlag, 2001.
M. Wintermantel, Promovieren heute. Zur Entwicklung der deutschen Doktorandenausbildung im europäischen Hochschulraum. Hamburg: edition Körber Stiftung, 2010.
I. Härtel, Symbolische Ordnungen umschreiben. Autorität, Autorschaft und Handlungsmacht. Bielefeld: transcript, 2009.
J. Mikoletzky, ".. um der Rettung der Freiheit willen!" Das Jahr 1848 und die folgen am k.k. polytechnischen Institut in Wien. Wien: Univ.-Archiv d. TU Wien, 1998, p. 64 S.
G. Rugg and Petre, M., The unwritten rules of PhD research. Maidenhead: Open University Press, 2008, p. 224 S.
P. Ebner and Mikoletzky, J., Vom Studentencomite zur HTU. Zur Geschichte der Studierenden an der Technischen Universität Wien und ihren Vorgängerorganisationen. Wien: Univ.-Archiv d. TU Wien, 2006, p. 64 S.
M. Baumgart, Wegweiser zur Erlangung akademischer Würden. Grundsätze und Bedingungen der Erteilung der Doktoren- und Lizentiaten-Würde bei allen Universitäten und Hochschulen des Deutschen Reiches und der Universitäten und Hochschulen in der Schweiz und Österrei. Berlin: , 1905.
Rder Christ Kiel, Zeichen des Erinnerns. Feier zur Mahnung gegen Krieg und Gewaltherrschaft am 15. November 1993. Erklärungen und Beiträge zum Volkstrauertag 1993. Kiel: Hux, 1993.
J. Mikoletzky, (Zeit)Zeugnisse: Zeugnisse und Diplome der Technischen Universität Wien und ihrer Vorgängerinstitutionen von 1815 bis zur Gegenwart. Wien: Univ.-Archiv d. TU Wien, 1994, p. 64 S.
Book Chapter
K. Mühlberger, Absolventen der Universität Wien in der Frühen Neuzeit., in Promotionen und Promotionswesen an deutschen Universitäten der Frühmoderne, R. A. Müller Köln: SH Verlag, 2001, pp. 169–186.

Pages