Biblio

Export 6834 results:
Author Title Type [ Year(Desc)]
0
Blätter. Eine Zeitschrift für Studierende. Wien: Böhlau.
T. Billroth, Briefe. Hannover, Leipzig: .
G. Enderle-Burcel, Neubauer-Czettl, A., and Stumpf-Fischer, E., Brüche und Kontinuitäten 1933–1938–1945 Fallstudien zu Verwaltung und Bibliotheken, Mitteilungen des Österreichischen Staatsarchivs Sanderband 12. Wie n, p. 592 S.
H. Grössing, Celtis in Wien, Jahrbuch des Vereins für Geschichte der Stadt Wien, vol. 47/48, pp. 7-16.
Continental divide – geteiltes Leben. Arbeitsbericht über Forschungsarbeiten für das Projekt Emigration. Austria – New York vom 1. Februar bis 31.März 1996 in New York City. Projekt der Abteilung für Zeitgeschichte der Karl-Franzens Universität G. www, [Graz].
M. Kater, Das "Ahnenerbe" der SS 1935–1945. Ein Beitrag zur Kulturpolitik des Dritten Reiches. München: Deutsche Verlags Anstalt, p. 529.
S. Ganglmair, Das Biographische Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 1043–1045.
H. Mehringer, Das Biographische Handbuch der deutschsprachigen Emigration nach 1933, das Biographische Lexikon Österreicher im Exil und neuere Fragestellungen zur Wissenschaftsemigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 1046–1051.
H. Zaloscer, Das dreimalige Exil, in Vertriebene Vernunft I. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LitVerlag, pp. 544–572.
M. Seiler, Das Exil der Wiener Schule der Kunstgeschichte und das Warburg-Institut in London, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 625–628.
M. Halbwachs, Das Gedächtnis und seine sozialen Bedingungen. Frankfurt am Main: Suhrkamp.
L. Eisenberg, Das geistige Wien. Künstler- und Schriftsteller-Lexikon, 5 Jgg. (Jg. I und 2 gem. mit Richard Groner, Jg. 5 in 2 Bd.). Wien: .
W. L. Reiter, Das Jahr 1938 und seine Folgen für die Naturwissenschaften an Österreichs Universitäten, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 664–680.
M. Halbwachs, Das kollektive Gedächtnis. Frankfurt am Main: Fischer.
M. Yvon, Das Schicksal des Albanologen Norbert Jokl und seiner Bibliothek [ungedr. Vortragsmanuskript Wien|. Wien.
H. Kotlan-Werner, David Josef Bach, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 915–928.
H. Wohnout, Demokratie und Geschichte. Jahrbuch des Karl von Vogelsang-Instituts zur Erforschung der Geschichte der christlichen Demokratie in Österreich, vol. 9/10. .
K. Fallend, "Den katastrophalen Veränderungen gewachsen". Zur Emigration Wilhelm Reichs, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 242–246.
Denkschriften der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse der Österreichische Akademie der Wissenschaften (Bd. 1–92, 1850–1916 Denkschriften der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften, mathematisch-naturwissenschaftliche Klasse, Bd. 93–107, 1. Wien: .
N. Altherrenb Studenten, Der Altherrenbund. Mitteilungen d. Reichsführung d. NS-Altherrenbundes, vol. 1. .
F. Romanik, Der Anteil der Akademikerschaft an Österreichs Freiheitskampf, hrsg. von der Liga der demokratischen Freiheitskämpfer Österreichs. o.O.: .
K. Corino, Der Fall Robert Musil, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 538–545.
Der Heimatschutz-Student. Pro deo et patria – verbo ferroque!. Wien: .
C. - H. Wijkmark, Der moderne Tod. Vom Ende der Humanität. Berlin: Gemini-Verl., p. 103 S.
Der Morgen. Organ der Freien österreichischen Studentenschaft. Wien: .

Pages