Biblio

Export 471 results:
[ Author(Asc)] Title Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is W  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
W
W. Werbeck and Galling, K., Die Religion in Geschichte und Gegenwart. Handwörterbuch für Theologie und Religionswissenschaft, 3rd ed., vol. 5. Tübingen: , 1965.
F. Wenninger, Die Rettung des Vaterlandes. Zeitgenössische Quellen zum Staatsstreich vom 4. März 1933. Überarbeitete Fassung einer Textcollage, die am 4. März 2008 bei einer Gedenkveranstaltung des SPÖ-Parlamentsklubs im Reichsratssitzungssaal des österreichische, Zeitgeschichte. 2008.
F. Wenninger, Ihro Österreich anno 2011. Episoden einer Schmierenkomödie, Gedenkdienst, p. 6, 2011.
F. Wenninger, Ring frei! Warum die Umbenennung des Dr.-Karl-Lueger-Ringes Not tut und die meisten Gegenargumente vorgeschoben oder falsch sind, Gedenkdienst, pp. 1–2, 2010.
S. Wenk, Versteinerte Weiblichkeit. Allegorien in der Skulptur der Moderne, Literatur-Kultur-Geschlecht 5th ed. Köln, Weimar, Wien: Böhlau, 1996.
S. Wenk, "Altar des Vaterlandes" für die neue Hauptstadt? Zur Kontroverse um das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas". Frankfurt am Main: , 1996, p. 36 S.
K. Weniger, Zwischen Bühne und Baracke. Lexikon der verfolgten Theater-, Film- und Musikkünstler 1933–1945. Berlin: Metropol Verlag, 2008, p. 448 S.
R. Wengraf, Der Österreichische Standpunkt. Monatsschrift für Politik, Wirtschaft und Kultur, vol. 1ff. Wien: Union, Zeitungs- u. Zeitschriften-Verl.- u. Vertriebsges.
U. Wendland, Biographisches Handbuch deutschsprachiger Kunsthistoriker im Exil, vol. 2. München: , 1999.
U. Wendland, Biographisches Handbuch der deutschsprachigen Kunsthistoriker im Exil (Bd 1 A–K, Bd. 2 L–Z). 1999.
H. Welzer, Moller, S., and Tschuggnall, K., "Opa war kein Nazi". Nationalsozialismus und Holocaust im Familiengedächtnis. Frankfurt am Main: Fischer, 2002.
H. Welzer, Das soziale Gedächtnis. Geschichte, Erinnerung, Tradierung. Hamburg: Hamburger Ed., 2001.
H. Welzer, Verweilen beim Grauen. Essays zum wissenschaftlichen Umgang mit dem Holocaust. Tübingen: , 1997.
H. Welzer, Das kommunikative Gedächtnis. München: Beck, 2005.
W. Welsch, Unsere postmoderne Moderne, 6th ed. Berlin: Akademie Verlag, 2002.
M. Welan, Die neue Universitätsorganisation oder Die dritte Organisationsreform seit 1945, in Die formierte Anarchie. Die Herausforderung der Universitätsorganisation, A. Pellert and Welan, M. Wien: WUV, 1995, p. 143 S.
M. Welan and Wulz, H., Grundzüge des österreichischen Universitätsrechts 1. Teil. Diskussionspapier Nr. 52-R-96. Wien, p. 54 S., 1996.
M. Welan, 5 Jahre UOG. Betrachtungen eines akademischen Funktionärs, ÖZP|Österreichische Zeitschrift für Politikwissenschaft, pp. 373–378, 1980.
P. Wejwar, Laimer, A., and Unger, M., Studierende mit Kindern 2011. Zusatzbericht der Studierenden-Sozialerhebung 2011. Wien: , 2012.
K. Weitzel, Psychologinnen in Wien, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2000, p. 118 Seiten.
R. Weitershausen, Wissenschaft und Weiblichkeit. Die Studentin in der Literatur der Jahrhundertwende. Göttingen: Wallstein, 2004.
H. Weitensfelder, Studium und Staat: Heinrich Graf Rottenhan und Johann Melchior von Birkenstock als Repräsentanten der österreichischen Bildungspolitik um 1800. Wien: WUV, 1996, p. 189 S.
K. Weisswasser, Die Geschichte der Polonistik an der Universität Wien von Anfängen bis zur Gegenwart. Ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte. Wrocław: Oficyna Wydawnicza ATUT, 2007, p. 385 S.
K. Weisswasser, Die Geschichte der Polonistik an der Universität Wien von Anfängen bis zur Gegenwart. Ein Beitrag zur Wissenschaftsgeschichte, ungedr. phil. Diss. Univ. Wien. Wien: , 2006, p. 353 S.
K. Weisswasser, Die polnische Sprache und Literatur an der Universität Wien in den Jahren 1886–1976, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2004, p. 112 S.

Pages