Biblio

Export 815 results:
Author Title [ Type(Desc)] Year
Filters: First Letter Of Last Name is B  [Clear All Filters]
Book
G. Benetka, Berger, E., Brainin, E., and Kronberger, M. - L., Verfolgte Kindheit. Kinder und Jugendliche als Opfer der NS-Sozialverwaltung. Wien: Böhlau, 2005.
G. Benetka, Berger, E., Brainin, E., and Kronberger, M. - L., Verfolgte Kindheit. Kinder und Jugendliche als Opfer der NS-Sozialverwaltung. Wien: Böhlau, 2005.
F. Freund, Baumgartner, G., and Greifeneder, H., Vermögensentzug, Restitution und Entschädigung der Roma und Sinti. Wien: Oldenbourg, 2004, p. 272.
A. Pellert and Bammé, A., Vernetzung und Widerspruch. Zur Neuorganisation von Wissenschaft. München: Profil, 1991.
D. Kolonovits, Burger, H., and Wendelin, H., Vertreibung, Rückkehr und Staatsbürgerschaft. Die Praxis der Vollziehung des Staatsbürgerschaftsrechts an den österreichischen Juden. Wien: Oldenburg, 2004, p. 504 S.
A. D. Bührmann and Schneider, W., Vom Diskurs zum Dispositiv. Eine Einführung in die Dispositivanalyse. Bielefeld: , 2008.
P. Bourdieu, Vom Gebrauch der Wissenschaft. Für eine klinische Soziologie des wissenschaftlichen Feldes. Konatanz: UVK, 1998.
W. Berka, Vom Nutzen der Wissenschaften. Wien and Graz and Köln: Böhlau, 2007, p. 219.
J. Blecher, Vom Promotionsprivileg zum Promotionsrecht. Das Leipziger Promotionsrecht zwischen 1409 und 1945 als konstitutives und prägendes Element der akademischen Selbstverwaltung, ungedr. phil. Diss. Univ. Halle-Wittenberg. Leipzig: , 2006, p. 207 S.
P. Alheit, Apitzsch, U., and Brauer, H., Von der Arbeitsgesellschaft zur Bildungsgesellschaft: Perspektiven von Arbeit und Bildung im Prozeß europäischen Wandels. Bremen: Universität, 1994, p. 747 S.
H. Böhm, Von der Selbstverwaltung zum Führerprinzip. Die Universität München in den ersten Jahren des Dritten Reiches (1933–1936). Berlin: Duncker & Humblot, 1995, p. 649.
C. Brockhausen, Vorschriften über das Frauenstudium an österreichischen Universitäten. Wien: , 1898.
A. Burghardt, Wagnis Wissenschaft. Akademische Karrierewege und das Fördersystem in Deutschland. Leipzig: Akademische Verlagsgesellschaft, 2008.
G. Beck-Klein, Was sonst vergessen wird – Von Wien nach Schanghai, England und Minsk. Jüdische Schicksale 1918–1996. Konstanz: Hartung Gorre, 1997, p. 114 S.
M. Baumgart, Wegweiser zur Erlangung akademischer Würden. Grundsätze und Bedingungen der Erteilung der Doktoren- und Lizentiaten-Würde bei allen Universitäten und Hochschulen des Deutschen Reiches und der Universitäten und Hochschulen in der Schweiz und Österrei. Berlin: , 1905.
G. Anderl, Bazil, C., Blimlinger, E., and Kühschelm, O., .. wesentlich mehr Fälle als angenommen. 10 Jahre Kommission für Provenienzforschung. Wien: Böhlau, 2009, p. 569 S.
G. Anderl, Bazil, C., Blimlinger, E., and Kühschelm, O., .. wesentlich mehr Fälle als angenommen. 10 Jahre Kommission für Provenienzforschung. Wien: Böhlau, 2009, p. 569 S.
R. Bohmann and Taylor, S. S., Who is who in Austria. Wien: Dipl.Ing. Rudolf Bohmann Industrie- und Fachverlag, 1967.
R. Wecker, Braunschweig, S., Imboden, G., and Küchenhoff, B., Wie nationalsozialistisch ist die Eugenik? Internationale Debatten zur Geschichte der Eugenik im 20. Jahrhundert. Wien and Köln and Weimar: Böhlau, 2009, pp. 241–261.
H. - U. Lammel and Boeck, G., Wie schreibt man Rostocker Universitätsgeschichte? Referate und Materialen der Tagung am 31. Januar 2010 in Rostock. Rostock: , 2011.
S. Beaufays, Wie werden Wissenschaftler gemacht? Beobachtungen zur wechselseitigen Konstitution von Geschlecht und Wissenschaft. Bielefeld: transcript, 2003.
E. Bruckmüller, Wiederaufbau in Österreich 1945–1955. Rekonstruktion oder Neubeginn?. Wien: , 2006.
B. Bailer, Wiedergutmachung kein Thema. Österreich und die Opfer des Nationalsozialismus. Wien: , 1993.
R. Banik-Schweitzer, Wien wirklich. Der Stadtführer. Wien: Verlag für Gesellschaftskritik, 1992.
B. Bischof, Wiener Mathematikerinnen in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Wien: , 2008, p. 38 S.

Pages