Biblio

Export 518 results:
[ Author(Asc)] Title Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is K  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
K
H. Krüger, Der halbe Stern. Leben als deutsch-jüdischer "Mischling" im Dritten Reich. Berlin: Metropol, 1993, p. 139 S.
G. Krotkoff, Wilhelm Czermak and spatiality in language, in Essays in egyptology in honor of Hans Goedicke, B. Bryan and Lorton, D. San Antonio, Texas: Van Siclen, 1994.
R. Kropiunigg, Eine österreichische Affäre: der Fall Borodajkewycz. Wien: , 2015.
W. Krönig and Müller, K. - D., Nachkriegs-Semester. Studium in Kriegs- und Nachkriegszeit. Stuttgart: Steiner Verlag, 1990, p. 371 S.
H. - P. Kröner, Überlegungen zur Wirkungsgeschichte der deutschsprachigen wissenschaftlichen Emigration, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 82–92.
V. Kronenberg, Zeitgeschichte, Wissenschaft und Politik. Der "Historikerstreit" – 20 Jahre danach. Wiesbaden: , 2008.
T. Kroll, Kommunistische Intellektuelle im westlichen Deutschland (1945–1956). Eine glaubensgeschichtliche Untersuchung in vergleichender Perspektive, Geschichte & Gesellschaft, vol. 33, 2007.
F. - L. Kroll, Kultur, Bildung und Wissenschaft im 20. Jahrhundert. München: Oldenburg, 2003.
S. Kroismayr, "Nur zuhause bleiben wollte ich nie" – Strategien von Akademikerinnen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Innsbruck: Studienverlag, 2010.
C. - D. Krohn, Handbuch der deutschsprachigen Emigration 1933–1945. Darmstadt: Primus-Verl., 1998.
C. - D. Krohn and Mühlen, Pvon zur, Rückkehr und Aufbau. Marburg: , 1997.
C. - D. Krohn, Die Emigration der Österreichischen Schule der Nationalökonomie in die USA, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 402–415.
C. - D. Krohn, Intellectuals in Exile: Refugee Scholars and the New School for Social Research. Amherst: University of Massachusetts Press, 1993.
W. Krohn and Küppers, G., Die Selbstorganisation der Wissenschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1989, p. 112 S.
L. Kroeber-Keneth, Zuviel Akademiker? Universität im Übergang. Freiburg: Herder, 1972, p. 140 S.
J. Kriz, Lebenswelten im Umbruch – zwischen Chaos und Ordnung. Wien: , 2003.
J. Kristva, Fremde sind wir uns selbst. Frankfurt am Main: , 1990.
M. Krist, Vertreibungsschicksale: Jüdische Schüler eines Wiener Gymnasiums 1938 und ihre Lebenswege. Wien: Turia & Kant, 2001.
M. Krist, Jugendliche im Exil – Vertreibung, Leben im Exil, Politisierung, in Österreichische Nation – Kultur – Exil und Widerstand. In memoriam Felix Kreissler, H. Kramer, Liebhart, K., and Stadler, F. Wien: LIT, 2006, pp. 216–222.
E. Krippendorf, Die Idee der Universität, Universität, vol. 26, pp. 431–439, 1990.
J. Krige and Pestre, D., Science in the twentieth century. Amsterdam: Harwood Academic Publ., 1997, p. 941 S.
F. Kreuzer, Wien, wo die Gegenwart erfunden wurde. Otto Neurath, Moritz Schlick und der Wiener Kreis. Auszug aus einem Nachtstudio-Gespräch mit Rudolf Haller, Carl Gustav Hempel, Brian McGuiness und Jules Vuillemin am 21.02.1982, ORF-Nachlese, pp. 2–8, 1982.
F. Kreuzer, Mark, H., and Perutz, M., Die ganz besonderen Säfte. Die Chemie und das Leben. Franz Kreuzer im Gespräch mit Hermann Mark und Max Perutz. Wien: Deuticke, 1982.
F. Kreuzer, Manifest in Rotweißrot, Arbeiterzeitung, p. 2, 1965.
H. Kreutz, Pohoryles, R., and Rögl, H., Politische und administrative Weichenstellungen der Hochschulreform und Hochschulexpansion. Wien: , 1992, p. 77 S.

Pages