Biblio

Export 566 results:
[ Author(Asc)] Title Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is B  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
B
Rvom Bruch, Gerhardt, U., and Pawliczek, A., Kontinuitäten und Diskontinuitäten in der Wissenschaftsgeschichte des 20. Jahrhunderts. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2006, p. 360 Seiten.
Rvom Bruch and Kaderas, B., Wissenschaften und Wissenschaftspolitik. Bestandsaufnahmen zu Formationen, Brüchen und Kontinuitäten im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Stuttgart: Steiner, 2002, p. 476 Seiten.
N. Brübach and Murk, K., Zur Lage der Universitätsarchive in Deutschland. Marburg: , 2002.
A. Brozek, Kazimierz Twardowski: die Wiener Jahre, ungedr. phil. Diss. Univ. Salzburg. Warschau and Salzburg: , 2009, p. S. 204.
G. Brownstone, Die Wiener Psychoanalytische Vereinigung im Schatten des Holocausts. p. 5 S., 2003.
M. Steffy Browne, Erinnerungen an das Mises-Privatseminar, Wirtschaftspolitische Blätter, vol. 28, pp. 110–120, 1981.
C. Brown and Mangelsdorf, M., Alice im Spiegelland – wo sich Kunst und Wissenschaft treffen. Bielefeld: Bielefeld, 2012.
R. Brotanek, Zum Gedächtnis Jakob Schippers, Englische Studien, vol. 49, pp. 99–112, 1915.
A. Brosch, Bildungsplanung in Österreich, Band 4: Die Pädagogischen Akademien. Wien: ÖBV, 1973, p. 123 S.
E. Bronfen, Over her dead body. Death, femininity and the aesthetic. Manchester: , 1992.
A. Broessler, "Man ist ja schon zufrieden, wenn man arbeiten kann". Käthe Leichter und ihre politische Aktualität. Wien: Mandelbaum, 2003, p. 171 S.
D. Brodbeck, Defining Deutschtum. Political Ideology, German Identity, and Music-Critical Discourse in Liberal Vienna. Oxford, New York: , 2014.
E. Broda, Wissenschaft, Emigration und Exil. Reflexionen und Erinnerungen, in Vertriebene Vernunft II. Emigration und Exil österreichischer Wissenschaft 1930–1940, 2nd ed., F. Stadler Münster: LIT, pp. 681–692.
P. Broda, Scientist spies. A memoire of my three parents and the atom bomb. 2011.
E. Broda, Warum war es in Österreich um die Naturwissenschaft so schlecht bestellt?, in Engelbert Broda. Wissenschaft, Verantwortung, Frieden. Ausgewählte Schriften, T. Schönfeld, Broda, P., and Deutsch, G. Deuticke, 1985, pp. 162–183.
E. Broda, Das Jahr 1938 und die Naturwissenschaften in Österreich, Forschungen und Beiträge zur Wiener Stadtgeschichte, pp. 230–236, 1978.
C. Brockhausen, Vorschriften über das Frauenstudium an österreichischen Universitäten. Wien: , 1898.
Bvom Brocke and Krüger, P., Hochschulpolitik im Föderalismus. Die Protokolle der Hochschulkonferenzen der deutschen Bundesstaaten und Österreichs 1898–1918. Berlin: , 1994.
Bvom Brocke, Kultusministerien und Wissenschaftsverwaltungen in Deutschland und Österreich: Systembrüche und Kontinuitäten 1918/19 – 1933/38 – 1945, in Wissenschaften und Wissenschaftspolitik. Bestandsaufnahmen zu Formationen, Brüchen und Kontinuitäten im Deutschland des 20. Jahrhunderts, Rvom Bruch and Kaderas, E. Stuttgart: Steiner, 2002, pp. 193–212.
E. Brix, Bruckmüller, E., and Stekel, H., Das kollektive Gedächtnis Österreichs. Eine Einführung, in Memoria Austriae I. Menschen – Mythen – Zeiten, D. . Wien: VGP, 2004, pp. 9–25.
M. Brînzei, Unknown Fragments of Petrus de Treysa in the Codex Basel, Universitätsbibliothek A-X-44, Chôra. Revue d’études anciennes et médiévales , vol. 14, pp. 285-293, 2016.
G. Brinek and Mikosch, H., Universitätsreform wohin? Beiträge zur Suche nach einer adäquaten Identität, vol. 24. 2000.
H. Brinckmann, Die neue Freiheit der Universität: operative Autonomie für Lehre und Forschung an Hochschulen. Berlin: Edition Sigma, 1998, p. 208 S.
G. Briese, Hochschulsportordnung vom 30. Oktober 1934. Berlin: Weidmannsche Verlagsbuchhandlung, 1937.
M. Briegel, Die Erfahrung der Fremde. Weinheim: , 1988.

Pages