Biblio

Export 1596 results:
Author [ Title(Desc)] Type Year
Filters: First Letter Of Title is D  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
D
L. Waldmann, Das Lebenswerk von Franz Eduard Suess, Jahrbuch der Geologischen Bundesanstalt, vol. 96, pp. 193-216, 1953.
L. Kölbl, Das Lebenswerk von Franz Eduard Suess, Mitteilungen der Geologischen Gesellschaft in Wien, vol. 60, pp. 5-12, 1967.
S. Stöckel, Lisner, W., and Rüve, G., "Das Medium Wissenschaftszeitschrift seit dem 19. Jahrhundert Verwissenschaftlichung der Gesellschaft – Vergesellschaftung von Wissenschaft". Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2009, p. 254 S.
L. Schönbauer, Das Medizinische Wien. Geschichte, Werden, Würdigung. Wien and Berlin: , 1944.
S. Panholzer Hehenberger, Das Menschenbild in der Skulptur in Österreich zwischen 1938 und 1945, ungedr. phil. Dipl. Univ. Wien. Wien: , 2008.
I. Fried, Das Metropolitankapitel zu St. Stephan in Wien in seiner personellen Zusammensetzung in der Zeit von 1722–1900, Universität Wien, Wien, 1952.
H. F. Spinner, Das modulare Wissenskonzept des Karlsruher Ansatzes der integrierten Wissensforschung. Zur Grundlegung der allgemeinen Wissentheorie für "Wissen aller Arten, in jeder Menge und Güte", in Wissensarten, Wissensordnungen, Wissensregime, K. Weber Opladen: Leske+ Budrich, 2002, pp. 13–46.
W. Stangl, Das narrative Interview, Werner Stangls Arbeitsblätter, 2008.
C. Kuretsedis-Haider, Das Nationalsozialistengesetz 1947 Weiterentwicklung von Verbotsgesetz und Kriegsverbrechergesetz zum NSG 1947, http://www.nachkriegsjustiz.at/service/gesetze/nsg1947.php (01.11.2010). 2001.
L. Heller, Loebenstein, E., and Werner, L., Das Nationalsozialistengesetz. Das Verbotsgesetz 1947. Wien: , 1948.
L. Heller, Loebenstein, E., and Werner, L., Das Nationalsozialistengesetz. Das Verbotsgesetz 1947. Wien: , 1948.
G. Hanauschek, Das neue Doktorat für Staatswissenschaften. Graz: , 1918, p. 4 S.
E. Schübl, Das Neue Institutsgebäude (NIG), Universitätsstraße 7, in Der Universitätsbau in der Zweiten Republik. Ein Beitrag zur Entwicklung der universitären Landschaft in Österreich, 2005, pp. 139-140.
G. Bollenbeck, Das neue Interesse an der Wissenschaftshistoriographie und das Forschungsprojekt "semantischer Umbau der Geisteswissenschaften", in Semantischer Umbau der Geisteswissenschaften nach 1933 und 1945, G. Bollenbeck and Knobloch, C. Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2001, pp. 9–40.
E. Weinzierl and Skalnik, K., Das Neue Österreich. Geschichte der Zweiten Republik. Graz and Wien and Köln: Verlag Styria, 1975.
B. Bailer, Das NS-Verbotsgesetz – von der Entnazifizierung zur Holocaust-Leugnung, Festschrift für Lorenz Mikoletzky, vol. 55, 2011.
M. Zemek, Das Olmützer Domkapitel. Seine Entstehung und Entwicklung bis 1600, Archiv für Kirchengeschichte von Böhmen, Mähren und Schlesien , vol. 9-12, pp. 66-86, 58-88, 72-91, 49-73.
E. Arnberger and Kelnhofer, F., Das Ordinariat für Geographie und Kartographie und der Studienzweig Kartographie an der Universität Wien. Wien: Inst. f. Kartographie der Univ. Wien, 1983, p. 64 Bl.
P. Stachel, Das österreichische Bildungssystem zwischen 1749 und 1918, in Geschichte der österreichischen Humanwissenschaften, K. Acham Wien: , 1999, pp. 115–146.
A. Fischer, Das österreichische Doktorat der Rechtswissenschaften und die Rechtsanwaltschaft. Innsbruck and München: Univ. -Verl. Wagner, 1974, p. 143 S.
B. M. W. F. |Bfür Wisse Forschung, Das Österreichische Hochschulsystem, 2. überarbnd ed. Wien: bm:wf, 1992, p. 232 S.
B. M. W. V. |Bfür Wisse Verkehr, Das Österreichische Hochschulsystem, 3. überarbrd ed. Wien: bm:wv, 1998, p. 232 S.
M. Stoy, Das Österreichische Institut für Geschichtsforschung 1929–1945. Wien and München: Oldenbourg, 2007, p. 423 S.
H. Drimmel, Das österreichische Staatsbewusstsein von 1918 bis 1938, Österreich in Geschichte und Literatur, pp. 308–317, 1965.
H. Krüger, Das österreichische Universitäts-Organisationsgesetz, WissR | Wissenschaftsrecht, Wissenschaftsverwaltung, Wissenschaftsförderung. Zeitschrift für Recht und Verwaltung der wissenschaftlichen Hochschulen und der wissenschaftspflegenden und -fördernden Organisationen und Stiftungen, p. 47, 1976.

Pages