Biblio

Export 205 results:
Author [ Title(Asc)] Type Year
Filters: First Letter Of Last Name is O  [Clear All Filters]
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z 
D
G. Oberkofler, Die Neubesetzung der Lehrkanzel für Mittelalterliche Geschichte und Historische Hilfswissenschaften sowie der Lehrkanzel für Österreichische Geschichte an der Universität Innsbruck im Jahre 1950, Der Schlern, pp. 11–28, 1998.
L. Ovecka, Die Moraltheologie Franz M. Schindlers. Eine theologisch-historische Studie. St. Ottilien : EOS, 1995.
M. Wirth, Die molekularen Biowissenschaften der Universitäten am Campus Vienna Biocenter und die Gründung der Max F. Perutz Laboratories, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 253-264.
P. Goller and Oberkofler, G., Die medizinische Fakultät Innsbruck. Faschistische Realität (1938) und Kontinuität unter postfaschistischen Bedingungen (1945). Eine Dokumentation. Innsbruck: Univ.-Archiv, 1999, p. 222 S.
S. Oehler-Klein, Die Medizinische Fakultät der Universität Gießen im Nationalsozialismus und in der Nachkriegszeit: Personen und Institutionen, Umbrüche und Kontinuitäten. Stuttgart: Steiner, 2007, p. 632 S.
R. Klieber, Die (Katholisch-)Theologische Fakultät Wien 1848 bis 2014: Von der Theologenschmiede Mitteleuropas zur Wiener Hauslehranstalt und retour, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 325-340.
W. Ogris, Die historische Schule der Österreichischen Zivilistik, in Festschrift Hans Lentze zum 60. Geburtstage dargebracht von seinen Fachgenossen und Freunden, N. Grass and Ogris, W. Innsbruck, München: , 1969, p. 458.
W. Ogris, Die historische Schule der Österreichischen Zivilistik, in Festschrift Hans Lentze zum 60. Geburtstage dargebracht von seinen Fachgenossen und Freunden, N. Grass and Ogris, W. Innsbruck, München: , 1969, p. 458.
G. Oberkofler, Die geschichtlichen Fächer an der Philosophischen Fakultät der Universität Innsbruck 1850–1945. Innsbruck: , 1969.
E. Ossinger, Die Geschichte und die Zukunft der Bibliothek des Instituts für Klassische Archäologie an der Universität Wien, ungedr. bibliothekar. Hausarbeit ÖNB Wien. Wien: , 1989, p. 54 S.
K. Mühlberger, Die Gemeinde der Lehrer und Schüler - Alma Mater Rudolphina, in Wien - Geschichte einer Stadt, P. Csendes and Opll, F. Wien and Köln and Weimar: , 2001, pp. 319–410.
L. Otruba, Die Freiheit der Wissenschaft und ihre Realisierung. Graz: Verl. für Recht, Staat u. Wirtschaft, p. 100 S.
T. Olechowski, Die Entwicklung und Ausdifferenzierung der rechts- und staatswissenschaftlichen Disziplinen, in Universität – Forschung – Lehre. Themen und Perspektiven im langen 20. Jahrhundert, K. Kniefacz, Nemeth, E., Posch, H., and Stadler, F. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 183-200.
S. Hufeld and Peter, B., Die Entwicklung der Theaterwissenschaft an der Universität Wien seit ihrer Institutionalisierung 1943, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 111-120.
C. Rapp, Die Entstehungsgeschichte der Byzantinistik in Wien – Das Fremde im Eigenen, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 551–562.
P. Goller and Oberkofler, G., Die "Deutsche Ideologie" in der Sicht zweier antifaschistischer Physiker – aus Briefen von Erwin Schrödinger und Hans Thirring (1964–1949), in Das Geistige Erbe Europas, Napoli: Vivarium, 1994, pp. 705–716.
K. Orth and Oberkrome, W., Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920–1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2010, p. 549 S.
K. Orth and Oberkrome, W., Die Deutsche Forschungsgemeinschaft 1920–1970. Forschungsförderung im Spannungsfeld von Wissenschaft und Politik. Stuttgart: Franz Steiner Verlag, 2010, p. 549 S.
R. Rosner and Soukop, R. Werner, Die chemischen Institute der Universität Wien, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 211-224.
W. Oberhummer, Die Chemie an der Universität Wien in der Zeit von 1749 bis 1848 und die Inhaber des Lehrstuhles für Chemie und Botanik, in Studien zur Geschichte der Universität Wien 3, Wien and Graz and Köln: Böhlau, 1965, pp. 126–202.
J. Obersteiner, Die Bischöfe von Gurk 1072 – 1822. Klagenfurt: , 1969.
G. Oberkofler, Die Berufung Ludwig Adamovich' auf den Lehrstuhl für öffentliches Recht an der Deutschen Universität Prag (1926), Österreichische Osthefte, vol. 34, pp. 565–575, 1992.
Die Arbeitslosen von Marienthal. .
H. - U. Otto and Rauschenbach, T., Die andere Seite der Bildung. Wien: VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2008.
T. Jenni and Rosenberg, R., Die Analyse der Objekte und das Studium der Quellen – Wiens Beitrag zur Etablierung einer universitären Kunstgeschichte, in Reflexive Innensichten aus der Universität. Disziplinengeschichten zwischen Wissenschaft, Gesellschaft und Politik, K. Anton Fröschl, Müller, G. B., Olechowski, T., and Schmidt-Lauber, B. Göttingen: Vienna University Press | V&R Unipress, 2015, pp. 121-134.

Pages